Bewerbung bis: 31.12.2022

Pädagogische Fachkräfte bzw. Erzieher*innen als Inklusionsassistenz im Rahmen einer Fachkraft in der Gruppe (m/w/d)

Fachbereich Kinder, Jugend und Schule

Die Stadt Aachen betreibt derzeit insgesamt 57 Tageseinrichtungen für Kinder, die über das gesamte Stadtgebiet verteilt sind. Hier werden Kinder ab Geburt bis zu einem Alter von 6 Jahren gebildet, gefördert und betreut.

Für Kinder mit (drohender) Behinderung suchen wir Inklusionsassistent*innen als Fachkraft in der Gruppe. Diese pädagogischen Fachkräfte begleiten meist Kinder innerhalb der Gruppe, welche eine kombinierte Entwicklungsverzögerung diagnostiziert bekommen. Neben der gezielten Förderung und Begleitung des einzelnen Kindes, steht die Unterstützung der sozialen und emotionalen Entwicklung im Vordergrund.
Inklusion als gesetzlicher Auftrag für kommunale Kitas in Aachen bedeutet, dass jedem Kind in jeder Kita oder Tagespflege bestmögliche Bildung, Erziehung und Betreuung zur Verfügung steht.
Die Inklusionsassistenz muss in der Lage sein, situativ schnell handeln und agieren zu können, aber auch langfristig die Bedürfnisse des Kindes im Blick haben und Ziele zu formulieren und diese umzusetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme und in der Interaktion mit den anderen Kindern
  • Begleitung am Frühstückstisch
  • Begleitung und Unterstützung beim Mittagessen
  • Begleitung und Unterstützung des Kindes bei allen Aktivitäten der Kindertagesstätte
  • Einbindung in die Gruppe
  • Anbieten alternativer Verhaltensweisen
  • Sprachliche Zusatzangebote mit dem Kind einzeln und in der Gruppe
  • Intensive Erziehungspartnerschaft und Unterstützung der Eltern bei Gesprächen und Terminen
  • Intensiver Austausch mit den Gruppenkolleginnen
  • Planung des Alltags und deren Besonderheiten
  • Erstellen von Handlungskonzepten, Dokumentationen und Berichten

Das bringen Sie mit

  • Berufsabschluss als Erzieher*in (m/w/d), Heilpädagog*in (m/w/d), Heilerziehungspfleger*in (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung
  • oder
    Hochschulabschluss des Studienganges der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik oder der Kindheitspädagogik (Bachelor, Master, Diplom) mit staatlicher Anerkennung

  • oder
    Hochschulabschluss des Studienganges der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik, der Sonderpädagogik, der Erziehungswissenschaften, der Heilpädagogik oder der Kindheitspädagogik (Bachelor, Master, Diplom) und eine insgesamt mindestens sechsmonatige Praxiserfahrung in einer Kindertageseinrichtung oder in der Kindertagespflege (Kindertagesbetreuung) oder einer anderen institutionellen Kindertagesbetreuung für Kinder im Alter von 0 bis 10 Jahren

  • oder
    erste Staatsprüfung bzw. einen Masterabschluss für das Lehramt an Grundschulen und eine Qualifizierung in Pädagogik der Kindheit und Entwicklungspsychologie im Umfang von mindestens 160 Stunden sowie eine insgesamt sechsmonatige Praxiserfahrung in einer Kindertageseinrichtung oder in der Kindertagespflege (Kindertagesbetreuung) oder einer anderen institutionellen Kindertagesbetreuung für Kinder im Alter von 0 bis 10 Jahren
  • oder
    eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte Sozialkompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit.
  • Sie haben eine hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Selbständigkeit und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zur ständigen Weiterentwicklung der fachlichen Qualifikation.
  • Sie weisen eine wertschätzende Grundhaltung und einen einfühlsamen Umgang mit den Kindern auf. Ein respektvoller und vertrauensvoller Umgang ist Ihnen sowohl mit den Kindern als auch mit den Eltern und Kolleg*innen wichtig.

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • ein umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung bzw. eine Besetzung im Rahmen der Sollarbeitszeit sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive eines Anschreibens mit Bewerbungsmotivation, eines Lebenslaufes, Zeugnissen und Prüfungs-/Beschäftigungsnachweisen.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Kinder, Jugend und Schule FB 45/220 – z.H. Hrn. Andres, 52058 Aachen

Weitere Stellenangebote aus diesem Bereich

Soziales und Gesundheit
Bewerbung bis: 31.12.2999

Erzieher*innen im Anerkennungsjahr (m/w/d)

für die städtischen Kindertagesstätten und die Offenen Ganztagsgrundschulen im Primarbereich