Deine Ausbildung

startet hier
Du willst, dass Aachen top funktioniert? Dann geh doch zur Stadt! Wir bilden in 40 Berufen aus.
Komm in
unser Team!
Spannend hier.
Sieh selbst!

Was kannst du bei uns machen?

Dein Einstieg bei der Stadt Aachen

Einfach bewerben

in drei Schritten

Traum­ausbildung

finden

Finde unter 40 Angeboten die Ausbildung, die zu Deinen Interessen und Talenten passt.

Unterlagen

sammeln

Wir möchten Dich kennen lernen. Nutze die Checkliste, in der steht, welche Unterlagen wir benötigen.

Online

bewerben

Finde das Stellenangebot Deiner Wahl und gehe auf jetzt online bewerben.

»Durch meine Ausbildung weiß ich immer, was in meiner Stadt los ist.«

Nafisat, 22, lernt viele Bereiche kennen.

Aktuelle Ausbildungsangebote

Bau- und Ingenieurwesen
Bewerbung bis: 01.11.2022

Bauzeichner*in (m/w/d)

Ausbildung im Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Mobilitätsinfrastruktur in der Fachrichtung Tief-, Straßen- und Landschaftsbau.

Bewerbungs­hinweise

Die Stadt Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir streben an, dass sich die gesell­schaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten wider­spiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von qualifizierten Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Geschlecht oder sexueller Identität und Orientierung. Bewerbungen schwer­behinderter Menschen werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Ausbildung bei der Stadt

40 Ausbildungsberufe bietet die Stadt an. Und das für gutes Geld. Auch wichtig zu wissen, dass der weitere Karriereweg offen angelegt ist: Je nach Abschluss kann man in die verschiedensten Arbeitsbereiche wechseln; Weiterbildungen und Führungspositionen winken.
Sorge als Teil des Teams „Stadtverwaltung“ dafür, dass Aachen gut für die Zukunft aufgestellt ist. Aus Überzeugung, mit Energie und Biss.

Oliver

sorgt für Sicherheit.
Und zwar beim Ordnungs- und Sicherheitsdienst. Der 21-Jährige achtet auf die Einhaltung von Regeln – damit wir alle gut zusammenleben können.

Beste

erzieht mit Herz und Verstand.
Mit viel Empathie begleitet die 23-Jährige Kinder beim Start ins Leben. Ihr Anspruch: den Kleinen auf Augenhöhe zu begegnen und auf sie einzugehen.

Max

ist technikbegeistert.
Bei der Reparatur und Wartung unterschiedlichster Nutzfahrzeuge setzt er im Aachener Stadtbetrieb Theorie in Praxis um.

Nafisat

hat den Überblick.
Planung von Events, Beratung von Bürger*innen: Die angehende Verwaltungsfachangestellte lernt ständig neue Fachbereiche kennen und hat später die Wahl.

Svenja

blickt in die Zukunft.
Sie wird Stadtbauoberinspektorin und plant das Aachen von morgen. Dabei ist technisches Verständnis gefragt.

»Ich sorge dafür, dass Kehrmaschinen laufen!«

Max, 21, packt’s. Er wird Kfz-Mechatroniker im Stadtbetrieb.

Ausbildung
bei der Stadt

Warum?

Sinnvolle Arbeit zum Wohle aller, gutes Geld, null Studiengebühren, eine sichere Zukunft. Darum.

Sicherheit
Gute Adresse
Die Aachener Stadtverwaltung ist drittgrößte Arbeitgeberin der Region. Das bedeutet: Sichere Arbeitsplätze.
Perspektive
Und nach der Ausbildung?
In den meisten Ausbildungsberufen übernehmen wir die Absolvent*innen, als Teil unserer 6.000-köpfigen Familie. So viele Kolleg*innen arbeiten hier.
Zeit
Flexibel arbeiten
Bei uns gibt es in den meisten Bereichen eine gleitende Arbeitszeit. Man kann sogar eine Ausbildung in Teilzeit machen.
Karriere
Vielfältige Möglichkeiten
Bei der Stadt Aachen hat man gute Karrierechancen. Wir bieten jede Menge Entwicklungsmöglichkeiten an.
Arbeitsweg
Umweltfreundlich und preiswert
Für 22,13 Euro im Monat kannst du mit dem Job-Ticket alle öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Von Wegberg bis Monschau. Auch in deiner Freizeit.

»Ich kann Aachen aktiv mitgestalten.«

Svenja, 23, entwickelt Konzepte zur Nutzung des öffentlichen Raums.

1 von 5

Beste lässt Kinder wachsen.

Die Erzieherin betreut Kita-Kinder. Sie gibt ihnen Struktur, Respekt und lässt Freiräume. Dafür gibt‘s täglich heftige Umarmungen.

2 von 5

Thomas ist für uns im Einsatz.

Feuer löschen, Menschen retten: Das geht nur im Team, sagt Thomas. Der 35-Jährige auf dem Weg zum Brandmeister ist Quereinsteiger.
3 von 5

Miriam ist dual unterwegs.

Sie wird Stadtinspektoranwärterin und studiert parallel Jura und Wirtschaft, Abschluss „Bachelor of Laws“. Aktuell macht sie Station im Standesamt…

4 von 5

Maximilian mag frische Luft.

In seiner Ausbildung zum Blumen- und Zierpflanzengärtner ist er in der Stadtgärtnerei aktiv. Toll findet er, dass er sich im Team gleich geborgen fühlte.

5 von 5

Svenja legt eins drauf.


Nach ihrem Studium staunt sie über das praktische Wissen ihrer Kolleg*innen. Im Film erzählt sie von ihrem Alltag als künftige Bau-Beamtin.

Deine Stelle ist nicht dabei?
Wir halten Dich auf dem Laufenden.

Karriere-Newsletter

Bitte beachte auch unsere Datenschutzerklärung