Häufig gestellte Fragen

Du reichst Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen am besten online in der jeweiligen Ausbildungsausschreibung über den Button „Jetzt online bewerben“ ein. Das bringt auch für Dich viele Vorteile! Deine Bewerbung landet sofort bei den richtigen Ansprechpartner*innen und kann schneller bearbeitet werden.

Sollte es Dir nicht möglich sein, Deine Bewerbung online einzureichen, schicke diese an folgende Adresse:
Stadt Aachen
Fachbereich Personal, Organisation, E-Government und Informationstechnologie
FB 11 / 230
52058 Aachen

  • Anschreiben/Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Vollständiges Abschlusszeugnis des geforderten Schulabschlusses (bitte schaue Dir in der Ausbildungsausschreibung genau an, welches Zeugnis wir von Dir benötigen)
    oder Dein letztes aktuelles Zeugnis, wenn du die Schule noch nicht abgeschlossen hast
  • Weitere Zeugnisse (zum Beispiel Praktikumsnachweise, Arbeitszeugnisse oder Zertifikate)
  • Weitere geforderte Unterlagen, die in der Ausbildungssauschreibung stehen

Um in Deiner praktischen Ausbildung, auch in der Berufsschule oder an der dualen Hochschule die Inhalte gut zu verstehen, solltest Du gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift haben. Fremdsprachenkenntnisse können darüber hinaus hilfreich sein, um mit einer Vielfalt an Personen unterschiedlicher Herkunft zu kommunizieren. Es ist jedoch keine Einstellungsvoraussetzung.

Ja, das ist möglich. Du kannst Dich für mehrere Berufe bei der Stadt Aachen, die Dich interessieren, bewerben.
Wenn Du bei unterschiedlichen Berufen den gleichen Online-Test absolvieren musst, brauchst Du diesen nur einmal zu meistern.

Mit einer Eingangsbestätigung und weiteren Infos zum Bewerbungsprozess kannst Du schon innerhalb weniger Tage rechnen. Die weiteren Schritte, wie die Einladung zum Einstellungstest oder persönlichen Gespräch, sind von der Bewerbungsfrist und der Prüfung Deiner Bewerbungsunterlagen abhängig.
Solltest Du Dir unsicher sein und längere Zeit keine Rückmeldung auf Deine Bewerbung erhalten haben, dann melde Dich einfach bei uns.

Bei manchen Ausbildungen musst Du im Auswahlprozess einen Online-Test des Geva-Instituts absolvieren. Generell besteht der Einstellungstest aus drei großen Moduleinheiten: 1. Kognitive Leistungsfähigkeit (z.B. Allgemeinwissen, mathematische Fähigkeiten oder sprachliches Verständnis), 2. Persönliche, soziale und methodische Kompetenzen (Arbeitshaltung, Kommunikationsstärke oder Konfliktverhalten) und 3. Berufliche Motivation (Selbsteinschätzung und persönlichen Interessen).

Du kannst Dich auf den Online-Test im Internet oder mit Büchern vorbereiten. Die einzelnen Module werden nicht nacheinander, sondern miteinander vermischt abgefragt. Sobald Du die Einladung zum Online-Test erhalten hast, hast Du zwei Wochen Zeit, den Test zu absolvieren. Für den gesamten Online-Einstellungstest benötigst Du ungefähr drei Stunden inklusive einiger Pausen.

Du solltest dafür sorgen, dass Du den Online-Test ausgeruht an einem Ort machen kannst, an dem Du störungsfrei arbeiten kannst. Du solltest zwischendurch kleinere Pausen machen um etwas zu essen und zu trinken. Diese Pausen solltest Du unbedingt nutzen, um Deine Denkfähigkeit wieder in Schwung zu bringen. Da Du den Test zu Hause bearbeiten kannst, solltest Du ehrlich sein, den Test alleine durchführen und keine unerlaubten Hilfsmittel nutzen. Um dies zu überprüfen musst Du, falls Du zu einem persönlichen Gespräch eingeladen wirst, vor Ort einen kurzen Cross-Check machen.

Das kann ganz unterschiedlich sein. Hier kommt es darauf an, für welchen Beruf Du Dich beworben hast. Es gibt aber wichtige Vertreter*innen, die bei allen Gesprächen eingeladen werden: Vertreter*innen der Jugend und Auszubildendenvertretung, Vertreter*innen des Personalrates, Gleichstellungsbeauftragte*r und Schwerbehindertenbeauftragte*r. 
Je nach Ausbildungsberuf kommt noch die Ausbildungsleitung der Stadt Aachen und manchmal auch die zuständigen Sachbearbeiter‘*innen aus den jeweiligen Fachbereichen oder dem Ausbildungsteam dazu.

Bei uns hast Du in einem Beschäftigtenverhältnis eine durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden. Im Beamt*innenverhältnis in der Regel 41 Stunden wöchentlich. Brandmeisteranwärter*innen und Brandoberinspektoranwärter*innen arbeiten zum Beispiel 48 Stunden wöchentlich. Wenn Du minderjährig bist, greifen spezielle Arbeitszeitregelungen.

Du hast pro Kalenderjahr 30 Urlaubstage. Diese kannst Du Dir nach Absprache und unter Berücksichtigung der Schulferien individuell einteilen.

entweder direkt in der Innenstadt oder in einem der sechs Bezirke, sodass Du alles ideal mit dem ÖPNV und dem Regionalverkehr erreichen kannst. Du erhältst ein Jobticket bei der Stadt Aachen.

Ja, es ist in den meisten Berufen möglich, dass Du Deine Ausbildung in Teilzeit absolvierst. Wenn Du Fragen zu einer bestimmten Ausbildung und der Vereinbarkeit mit einem Teilzeitmodell hast, kannst Du Dich gerne vorab bei uns melden.

Grundsätzlich bilden wir als Stadt bedarfsorientiert aus und streben in der Regel an, unsere unsere Nachwuchskräfte nach bestandener Prüfung und guten Leistungen unbefristet zu übernehmen.