Soziale Berufe bei der Stadt

Kinderschutz, Sozialhilfe, Jugendhilfe im Strafverfahren, Integration und vieles mehr – die Tätigkeiten im sozialen Bereich sind vielfältig und gleichzeitig entscheidend für das Wohlergehen unserer Gesellschaft.
Als familienfreundliche, soziale und integrative Stadt bietet Aachen ein spannendes Arbeitsumfeld für Sozialarbeiter*innen, pädagogisches Fachpersonal und Erzieher*innen, die mitwirken möchten und Lust auf neue Herausforderungen haben.
Du möchtest in der Verwaltung des sozialen Bereiches arbeiten? Auch hier haben wir interessante Job-Perspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten. Werde ein Teil von uns!

Soziale Bereiche

bei der Stadt Aachen

Wohnen, Soziales
und Integration

Der Bereich stellt die soziale Grundversorgung sicher und sorgt dafür, dass Menschen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können, zum Beispiel indem Wohnraum für sie bezahlbar ist.  Die Integration von und Arbeit mit Geflüchteten steht hier im Mittelpunkt.

Jugend
und Schule

Hier dreht sich alles um das Wohl der Kinder – vom Baby bis zur Volljährigkeit und darüber hinaus. Es geht um Themen wie Kinderschutz, Inklusion, Jugendsozialarbeit, Jugendhilfe im Strafverfahren, Schulentwicklung und Offener Ganztag.

Kindertages-betreuung

Die Bildung, Erziehung und Betreuung der Kleinsten sowie die Beratung und Begleitung von Familien stehen im Vordergrund. Für eine zukunftsfähige Gesellschaft. Die Tätigkeiten sind so vielfältig wie die persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

»Mir ist es sehr wichtig, die Kinder in ihrer Entwicklung und Persönlichkeit zu stärken, um Selbst­vertrauen aufzubauen.«

Toni unterstützt Kinder auf ihrem Weg in die Selbstwirksamkeit an der OGS.

Aktuelle Stellenangebote im Sozialen Bereich

Verwaltung und Recht
Bewerbung bis: 28.04.2024

Schulsekretär*innen (m/w/d)

Fachbereich Kinder, Jugend und Schule

Bewerbungs­hinweise

Die Stadt Aachen fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir streben an, dass sich die gesell­schaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten wider­spiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von qualifizierten Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Geschlecht oder sexueller Identität und Orientierung. Bewerbungen schwer­behinderter Menschen werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Zukunft. Sozial. Mit­gestalten.

Soziale Arbeit funktioniert nicht alleine, sondern nur gemeinsam, füreinander und miteinander. Mit viel Empathie, Kommunikation und Beziehungsarbeit können wir aktiv Veränderung bewirken und unseren Mitmenschen Unterstützung in ihrer Entwicklung anbieten. Als Teil unseres Teams kannst Du Impulse setzen, Prozesse mitgestalten und soziale Veränderung vorantreiben.

1 von 4

„Wir können viel von Kindern lernen.“

Offene Ganztagsschule, das ist viel mehr als nur Hausaufgaben-Betreuung. Toni zeigt den Kindern mit Empathie und Kreativität, was sie alles aus eigener Kraft bewirken können.
2 von 4

„Ich motiviere durch Kreativität.“

Jan fordert Jugendliche im positiven Sinne heraus und bietet ihnen außerhalb des Schulunterrichts einen Raum für ihre kreative Entfaltung.
3 von 4

„Oft geht es darum, zuzuhören.“

Vilda betreut Geflüchtete und Wohnungslose in einem Übergangswohnheim und unterstützt sie dabei, ein eigenständiges Leben zu führen.
4 von 4

„Gemeinsam neue Wege gehen.“

Vanessa gestaltet die Aachener Bildungs-Landschaft mit und schafft wichtige Rahmenbedingungen für die schulischen Mitarbeiter*innen.

»Es ist schön zu beobachten, wie die Bewohner*innen wieder eigenständig werden und ihr Leben neu gestalten.«​

Erika unterstützt Bewohner*innen eines Übergangswohnheimes bei ihren Belangen.

Toni

lebt den Offenen Ganztag
Als pädagogische Fachkraft bestärkt Toni die Kinder in ihrer Entwicklung und darin, kreative Problemlösungen zu finden, offen zu kommunizieren und kompetent mit Gefühlen umzugehen, damit sie mutig die Welt entdecken können.

Dimitri

übernimmt Verantwortung
Der KiTa-Leiter schafft für sein Team und die ihm anvertrauten Kinder eine Umgebung, in der alle ihre individuellen Fähigkeiten entfalten können. Dabei sind Austausch, kollegiales Miteinander und Engagement besonders wichtige Faktoren.

Erika

unterstützt die Selbständigkeit
Die Sozialarbeiterin bietet den Bewohner*innen im Übergangswohnheim Hilfestellung und Beratung an, damit sie perspektivisch wieder ein selbständiges Leben führen können. Das geht am besten im engen Austausch mit dem Team.

Anjula

schafft Dialog und Integration
Anjula steht täglich im persönlichen Austausch mit den Menschen, die ihre Beratung benötigen und unterstützt sie bei der Integration. Hierfür schafft sie wichtige Rahmenbedingungen und begleitet die Menschen auf ihrem Weg.

»Durch den engen Austausch mit Kindern, Eltern und im Team, eröffnen wir neue Perspektiven und entwickeln uns alle weiter.«

Dimitri leitet eine KiTa und schafft individuelle Entwicklungsmöglichkeiten für die Kinder.

Deine Stelle ist nicht dabei?
Wir halten Dich auf dem Laufenden.

Karriere-Newsletter

Bitte beachte auch unsere Datenschutzerklärung