Bewerbung bis: 02.08.2019

Tech­nische Sach­bear­beitung „Straßen­planung und Straßen­beleuchtung“ (m/w/d)

im Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen

In der Abteilung „Straßenplanung und -bau, Koordinierungsstelle Abwasser” ist im Team “Straßenplanung” zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als technische Sachbearbeitung Straßenplanung und Straßenbeleuchtung – staatlich geprüfte*r Bautechniker*in (männlich/weiblich/divers) in Vollzeit und unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Selbständiges Erstellen von Straßenbauentwürfen für städtische Straßen mit geringen bis mittleren Anforderungen mit Hilfe einer CAD-Software
  • Betreuung der Straßenbeleuchtungsangelegenheiten (Optimierung der Anlagen, Bearbeitung von Anträgen und Abrechnung)
  • Vorbereitung der Beratung in Kommissionen und Entscheidungsgremien

 

 Das bringen Sie mit

  • Sie sind staatlich geprüfte*r Techniker*in der Fachrichtung Tiefbau oder befinden sich in der zweiten Hälfte der Ausbildung zur staatlich geprüften Technikerin / zum staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Tiefbau. Sollten Sie sich derzeit noch in der zweiten Hälfte der Ausbildung zur staatlich geprüften Technikerin / zum staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Tiefbau befinden, kann bis zum erfolgreichen Abschluss dieser Ausbildung, zunächst nur eine Eingruppierung nach EG 6 TVöD erfolgen.
  • Im Vorfeld haben Sie eine Ausbildung zum/zur Bauzeichner*in absolviert, idealerweise mit der Fachrichtung Tief-, Straßen- und Landschaftsbau.
  • Sie weisen neben einer guten straßenräumlichen Entwurfskompetenz auch Kenntnisse über aktuelle und zeitgemäße tiefbautechnische Konstruktionen nach.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den 2D-Bereichen der Programme MircoStation oder AutoCAD.
  • Sie haben die Bereitschaft, sich in eine fachspezifische Konstruktionssoftware einzuarbeiten.
  • Sie verfügen über Management- und Kommunikationsqualitäten für Abstimmungsprozesse mit internen und externen Partnern der Stadtverwaltung.

Geben Sie außerberuflich erworbene Erfahrungen, Fähigkeiten und Tätigkeiten gerne an.

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist.

Anhänge