Bewerbung bis: 12.11.2019

Leitung „Team Straßen­bau“ (m/w/d)

im Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen

Im Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung „Straßenplanung und -bau, Koordinierungsstelle Abwasser“ die Stelle der Leitung des Teams „Straßenbau“ (männlich/weiblich/divers) in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Leitung des Teams Straßenbau mit den folgenden Teilaufgaben:
    • Organisation, Aufgabenkritik und Prozessoptimierung innerhalb des Teams
    • Koordinierung und Steuerung aller Aufgaben im Zusammenhang mit der Durchführung von Straßenbauprojekten innerhalb des Teams
    • Wahrnehmung der Aufgaben des Straßenbaulastträgers
    • Projektleitungsaufgaben
  • Beauftragung und Betreuung von externen Ingenieurbüros
  • Anfertigung von Vorlagen und Vertretung der Planung in den politischen Gremien sowie in Bürgerinformationsveranstaltungen

Das bringen Sie mit

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. Ing. FH/ Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, idealerweise mit der Vertiefung Verkehrswesen oder Straßenbau
  • mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Straßenplanung und Straßenbau
  • idealerweise verfügen Sie bereits über Führungserfahrung
  • Management- und Kommunikationsqualitäten für die komplexen Abstimmungsprozesse mit internen und externen Partnern der Stadtverwaltung
  • sicherer Umgang mit der Standardsoftware (Office) und Ausschreibungsprogrammen (Arriba bzw. Itwo)
  • ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl gemäß den veröffentlichten Standards in Auswahlverfahren und einem sich anschließenden erweiterten Auswahlverfahren zur Feststellung der Führungs-, Sozial- und Methodenkompetenzen.

Mit der Übertragung der Führungsfunktion ist der Besuch einer Führungsfortbildung (D 300) verbindlich vorgeschrieben.

Die Besetzung der Funktion mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit dem Fachbereich festzulegen.

Anhänge