Bewerbung bis: 25.01.2019

Sach­be­arbeiterIn für das Auf­gaben­gebiet „Rot­licht­verfahren“ (m/w/d)

im Fachbereich Sicherheit und Ordnung

Im Fachbereich Sicherheit und Ordnung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Team „Bußgeldverfahren fließender Verkehr“ eine Stelle als SachbearbeiterIn für das Aufgabengebiet „Rotlichtverfahren“ (männlich/weiblich/divers) in Teilzeit mit der Hälfte der wöchentlichen Arbeitszeit unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte 

  • Ganzheitliche Bearbeitung von Verkehrsordnungswidrigkeiten aus dem Bereich der stationären Rotlichtüberwachung
  • Aufklärung der Sachverhalte und Treffen verfahrensabschließender Entscheidungen
  • Erlass von Bußgeldbescheiden und Vollstreckung von Fahrverboten
  • Durchführung von Einspruchsverfahren
  • Finanzabwicklung

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst, eine abgeschlossene Ausbildung im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r oder haben den Angestelltenlehrgang I erfolgreich absolviert.
  • Sie verfügen über Kenntnisse im Umgang mit der bei der Stadt Aachen eingesetzten Standardsoftware.
  • Ein freundliches und sicheres Auftreten im persönlichen wie auch telefonischen Umgang mit dem Bürger ist für Sie genau so selbstverständlich wie die Bereitschaft zu selbstständigem Arbeiten.
  • Sie sind aufgeschlossen, arbeiten gerne im Team und sind wegen des permanenten Termindrucks infolge kurzer Verjährungsfristen auch belastbar.
  • Kenntnisse im Straßenverkehrs- und Ordnungswidrigkeitenrecht wären wünschenswert, sind jedoch nicht zwingend erforderlich.

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine Besetzung im Rahmen der Sollarbeitszeit sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

 

Anhänge