Bewerbung bis: 22.11.2019

Leitung des Info­punktes (m/w/d)

im Fachbereich Bauaufsicht

Im Fachbereich Bauaufsicht ist in der Verwaltungsabteilung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Leitung des Infopunktes (m/w/d) in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Leitung des „Infopunktes“ mit 3 Mitarbeitenden inkl. der Steuerung und Überwachung des Personaleinsatzes sowie der Arbeitsqualität
  • Sichtung eingehender Anträge nach formellen und inhaltlichen Gesichtspunkten (Antragsart, Verfahrensart etc.)
  • EDV-gestützte Erfassung der Anträge
  • Monatliche Auswertung der Bauvorhaben für die politischen Gremien (Planungsausschuss, Bezirksvertretung)
  • Steuerung, Koordination und Durchführung von Akteneinsichten sowie deren Abrechnung unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen und datenschutzrechtlichen Bestimmungen
  • Erteilung von Auskünften allgemeiner Art
  • Pflege der Straßenliste als Basis der Archivierung und Zuständigkeiten
  • Mitwirkung bei der Realisierung der Digitalisierungsstrategie des Fachbereiches auf dem Weg zum Digitalen Bauantrag und DMS
  • Führung und Verwaltung des Bauaktenarchivs
  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben

Das bringen Sie mit

  • Die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 1 zweites Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder eine abgeschlossene Ausbildung im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte*r bzw. die erfolgreiche Absolvierung des Angestelltenlehrgangs I.
  • Alternativ verfügen Sie über eine abgeschlossene Ausbildung im Ausbildungsberuf Rechtsanwaltsfachangestellte*r.
  • Sie haben gute Kenntnisse im Umgang mit der bei der Stadt Aachen eingesetzten Standardsoftware sowie eine grundlegendes Verständnis im Umgang mit Kartenmaterial.
  • Sie sind bereit, sich kurzfristig in die komplexe Fachamtssoftware ProBauG sowie das geographische Informationssystem GIS einzuarbeiten, sofern entsprechende Kenntnisse noch nicht vorhanden sind.
  • Sie sind gewohnt, mit Softwarelösungen zu arbeiten und sind motiviert, künftige Entwicklungen zur Digitalisierung der bauaufsichtlichen Prozesse aktiv zu begleiten und mitzugestalten.
  • Wünschenswert wären Kenntnisse im Bauplanungs- und Bauordnungsrecht. Sind solche nicht vorhanden, wird die Bereitschaft zum Erwerb der entsprechenden Kenntnisse in der erforderlichen Tiefe vorausgesetzt.
  • Sie verfügen über eine gute Kommunikationsfähigkeit und ein kompetentes und freundliches Auftreten. Konflikten stellen Sie sich gelassen und sind in der Lage, in belasteten Situationen deeskalierend einzuwirken.
  • Sie sind flexibel, belastbar und arbeiten gerne im direkten Kundenkontakt sowie in einem serviceorientierten Team.

Die Besetzung der Funktion mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit dem Fachbereich festzulegen.

Anhänge