Bewerbung bis: 07.08.2019

Team­leitung für das Quartiers­manage­ment (m/w/d)

im Fachbereich Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration

Im Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Teamleitung für das Quartiersmanagement (männlich/weiblich/divers) in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

In der Abteilung Planung, zu der die Sozialplanung, die Wohnbaukoordination, das Quartiersmanagement und die Wohnungsmarktberichterstattung gehören, werden die strategischen Zielvorgaben für die sozial- und wohnungspolitischen Aufgaben der Stadt Aachen erarbeitet und damit verbundene Maßnahmen initiiert und durch Abstimmung mit internen und externen Akteuren umgesetzt. Ein Ziel ist es, die Attraktivität der Stadt Aachen als Wohnort zu steigern und Abwanderungen zu verhindern. Dabei steht die Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum genauso im Vordergrund wie die Erhöhung der Eigentumsquote und die Verringerung sozialer Segregation.

Das Quartiersmanagement, mit seiner räumlichen Verortung im Stadtteilbüro, stellt in diesem Zusammenhang eine zentrale Koordinierungsstelle im Quartier dar. Als Teamleitung fördern Sie die Quartiersentwicklung in Zusammenarbeit mit den Quartiersmanager*innen vor Ort, den Akteuren aus den verschiedenen Bereichen der Verwaltung und der im Quartier tätigen Vereine und Institutionen. Dazu unterstützen Sie die Stadtteilkonferenzen, begleiten die Erarbeitung quartiersbezogener Handlungsprogramme und die Abwicklung quartiersbezogener Finanzmittel in Hinblick auf die strategischen Ziele der Stadt Aachen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Personalführung und -entwicklung des Quartiersmanagements
  • Strategische Begleitung und Beratung der Quartiersmanager*innen (z. B. bei der Erarbeitung quartiersbezogener Handlungskonzepte, Projektakquise, Aktivierung der Bewohnerschaft)
  • Laufende Evaluation der Quartiersentwicklung und Nachsteuerung
  • Aufbau von Stadtteilkonferenzen, konzeptionelle Unterstützung der Gremien, Betreuung der Akteure und Teilnahme an den Sitzungen, Organisation des Arbeitskreises Stadtteilkonferenzen
  • Prüfung und Bewilligung der Anträge zu Stadtteilfonds sowie Beratung bei der Antragstellung kleinteiliger Projekte
  • Abwicklung und Abrechnung quartiersbezogener externer Fördermittel
  • Fertigung quartiersbezogener Vorlagen für den Ausschuss für Soziales, Integration und Demographie und Integrationsrat

Das bringen Sie mit

  • Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst (ehemals gehobener Dienst) oder erfolgreiche Absolvierung des Angestelltenlehrgangs II oder erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor/Diplom FH) eines Studiengangs der Fachrichtungen Sozialwissenschaften, Soziale Arbeit oder Geographie und einschlägige Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren.
  • Führungserfahrung ist wünschenswert.
  • Erfahrungen im Förderrecht und im Umgang mit politischen Gremien sind ebenfalls wünschenswert. Alternativ wird die Bereitschaft vorausgesetzt, sich in diese Bereiche einzuarbeiten.
  • Verhandlungsgeschick, Fähigkeit zur Gesprächsführung, sicheres Auftreten
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • EDV-Kenntnisse, sicherer Umgang mit der bei der Stadt Aachen eingesetzten Standardsoftware Microsoft Office

Mit der Tätigkeit der Teamleitung Quartiersmanagement ist die Wahrnehmung von Terminen auch nach 18.00 Uhr und am Wochenende erforderlich. Entsprechende zeitliche Flexibilität ist daher unabdingbare Voraussetzung.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl gemäß den veröffentlichten Standards in Auswahlverfahren und einem sich anschließenden erweiterten Auswahlverfahren zur Feststellung der Führungs-, Sozial- und Methodenkompetenzen.

Mit der Übertragung der Führungsfunktion ist der Besuch einer Führungsfortbildung (D 300) verbindlich vorgeschrieben.

Die Besetzung der Funktion mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit dem Fachbereich festzulegen.

Anhänge