Bewerbung bis: 25.09.2019

Sachbe­arbeitung „Haus­halt“ (m/w/d)

im Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration

Im Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in der Sachbearbeitung „Haushalt“ (männlich/weiblich/divers) in Teilzeit mit der hälftigen wöchentlichen Arbeitszeit unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

Haushaltsplanung und -überwachung von drei Produkten aus dem Haushalt des Fachbereiches:

  • Mittelbewirtschaftung für diesen Bereich (Koordination mit den Fachbereichen Finanzsteuerung sowie Steuern und Kasse, Koordination des Buchungsablaufs im Fachbereich, Beantragung von über und –außerplanmäßigen Mitteln, Planung der Ansätze in den folgenden Haushaltsjahren, Ermächtigungsübertragungen, Jahresabschlüsse)
  • Haushaltscontrolling (SAP-Auswertungen, Budgetkontrollen, Korrekturen von Fehlbuchungen)
  • Statistikauswertungen
  • Beantragung, Abrechnung und Verwendungsnachweis von Härtefallfonds und Spendenmitteln

Das bringen Sie mit

  • Die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (bisher gehobener Dienst) oder einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II und eine der Ausbildung entsprechende Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren
  • Oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium ( Bachelor, Diplom) im einem Studiengang der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften und einer der Ausbildung entsprechende Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren
  • Sie arbeiten selbständig und eigenverantwortlich und besitzen eine rasche Auffassungsgabe
  • Sie besitzen gute Kenntnisse der verwaltungsüblichen Standardsoftware, insbesondere Word und Excel, sowie die Bereitschaft, sich kurzfristig intensiv in die Fachsoftware einzuarbeiten
  • Für Sie ist eine sorgfältige Arbeitsweise selbstverständlich
  • Sie sind grundsätzlich bereit, sich Fachkenntnisse zur Erledigung neuer Aufgaben selbständig zu erarbeiten

Wünschenswert sind

  • Kenntnisse über die Umsetzung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements (NKF)
  • Grundlagenkenntnisse der Doppelten Buchführung
  • Kenntnisse über den Leistungsbereich des AsylbLG sowie des SGB XII und angrenzender Rechtsgebiete

Die Besetzung der Funktion mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine Besetzung im Rahmen der Sollarbeitszeit sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit dem Fachbereich festzulegen.

Anhänge