Bewerbung bis: 22.02.2019

Teamleitung­ für den Bereich­ „Personal und Betrieb­ der Sportstätten“ (m/w/d)

im Fachbereich Sport

Im Fachbereich Sport ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung „Sportförderung und Betrieb der Sportstätten“ die Stelle der Teamleitung (männlich/weiblich/divers) für den Bereich „Personal und Betrieb der Sportstätten“ in Vollzeit und unbefristet zu besetzen.


Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Personalsachbearbeitung für den Bereich der städtischen Bäder und Sportstätten. Dies umfasst unter anderem die Planung, Koordinierung und Überwachung des Personaleinsatzes sowie die Personalbetreuung und -führung inkl. der Führung von Personal-, Beurteilungs- und Rückkehrergesprächen
  • Wahrnehmung der Richtlinienkompetenz für die Organisation der Arbeitsabläufe in den städtischen Bädern
  • Mithilfe bei der Personalgewinnung und -einstellung
  • Mithilfe bei der Einstellung und Betreuung von Nachwuchskräften für die städtischen Bäder und Planung des Ausbildungsverlaufs sowie Ausbildung von Nachwuchskräften im Verwaltungsbereich; Wahrnehmung der Funktion der/des Ausbildungsbeauftragten (m/w/d)
  • IT-Koordination für den Fachbereich Sport
  • Entwicklung von Konzepten zur Optimierung oder Attraktivierung des Bäderbetriebs, Führen von Statistiken, Erstellen von Auswertungen
  • Beschwerdemanagement, Erteilung von Hausverboten

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder die erfolgreiche Absolvierung des Angestelltenlehrgangs II und einschlägige Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren oder Sie verfügen über einen gleichwertigen Studienabschluss einer einschlägigen Fachrichtung (Verwaltungsmanagement) und einschlägige Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren.
  • Sie bringen ein erhöhtes Maß an Einsatzbereitschaft mit im Hinblick auf das Erfordernis der Sicherstellung und Aufrechterhaltung des Dienstbetriebs in den städtischen Bädern und sind bereit und in der Lage, auch unter Termindruck selbständig und sicher Entscheidungen zu treffen.
  • Sie sind belastbar, verfügen über die Fähigkeit zu strukturiertem Arbeiten, Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen sowie Kreativität
  • Sie verfügen über Kenntnisse im Umgang mit der bei der Stadt Aachen eingesetzten Standardsoftware.
  • Ein freundliches und sicheres Auftreten im Umgang mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fachbereichs sowie den internen und externen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern ist für Sie selbstverständlich.

Von Vorteil sind

  • Führungserfahrung oder die Teilnahme an dem städtischen Förderprogrammes „Kompetent Führen“ bzw. „Kompetent Managen“
  • Kenntnisse im Tarifrecht, hier insbesondere bezogen auf die tariflichen Besonderheiten beim Betrieb der Bäder unter Berücksichtigung der Besonderheit der Einsatzplanung im Rahmen von Schichtplänen, sowie Kenntnisse im Umgang mit der Software SAP

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden erweiterten Auswahlverfahren zur Feststellung der Führungs-, Sozial- und Methodenkompetenzen.

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist.

Mit der Übertragung der Führungsfunktion ist der Besuch einer Führungsfortbildung (D 300) verbindlich vorgeschrieben.

Anhänge