Bewerbung bis: 04.12.2019

Sachbear­beitung Verwaltung und Verleih (m/w/d)

im Fachbereich Kinder, Jugend und Schule

Im Fachbereich Kinder, Jugend und Schule ist in der Abteilung Schule im Euregionalen Medienzentrum der Stadt und der StädteRegion Aachen unter Beteiligung Ostbelgiens (FB 45/400.040) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Funktion einer Sachbearbeitung Verwaltung und Verleih (m/w/d) in Teilzeit im Umfang von 19,5 bzw. 20,5 Wochenstunden unbefristet zu besetzen.

Das Euregionale Medienzentrum ist als kommunale Einrichtung der Partner von schulischen und außerschulischen Bildungseinrichtungen

–           im Bereich der Medienkompetenzbildung und Medienkonzeptentwicklung,

–           in Fragen der Medienberatung und Fortbildung,

–           für Beratung und Schulung im Bereich der Präsentationstechnik und

–           für die Bereitstellung von Medien und Medientechnik

für die Stadt und StädteRegion Aachen sowie die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens.

Als zentrale Medienstelle arbeitet das Euregionale Medienzentrum an der Schnittstelle zwischen Medienpädagogik und Medienausstattung und kooperiert mit den Landesmedienzentren Rheinland und Westfalen. Es besteht ferner eine enge Zusammenarbeit mit den Medienberatern des Kompetenzteams der StädteRegion, die ebenfalls im Medienzentrum verortet sind. Die kommunale Einrichtung betreut rund 750 Bildungseinrichtungen, davon 240 Schulen aller Schulformen und stellt diesen Fortbildungsangebote, Medien und Medientechnik zur Verfügung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Qualifizierte Kundenberatung und technische Einweisung für pädagogische Fach- und Lehrkräfte (Medien- und Verleihgeräte)
  • Abwicklung des gesamten Bereitstellungsverfahrens von Medien und Geräten
  • Tätigkeiten im Bereich der Beschaffung von Medien- und Medientechnik
  • Bestandspflege
  • Administration und Prüfung der Verleihtechnik in Abstimmung mit dem Medientechniker
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von medienpädagogischen und medientechnischen Fortbildungen und Veranstaltungsreihen
  • Haushaltssachbearbeitung
  • Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 1 zweites Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst (bisher mittlerer nichttechnischer Dienst), eine abgeschlossene Ausbildung im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte*r oder die erfolgreiche Absolvierung des Verwaltungslehrgang I oder eine Ausbildung zur/zum Kauffrau*mann für Büromanagement im kommunalen öffentlichen Dienst NRW.
  • Alternativ verfügen Sie über eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien und Informationsdienste.
  • Oder Sie haben eine dreijährige anerkannte kaufmännische Ausbildung, idealerweise als Bürokauffrau*mann, Kauffrau*mann für Bürokommunikation bzw. Kauffrau*mann für Büromanagement (IHK) abgeschlossen.
  • Technische Kenntnisse sowie Kenntnisse und Erfahrungen mit der bei der Stadt Aachen eingesetzten Hard- und Software MS Office werden vorausgesetzt.
  • Sie besitzen gute Kenntnisse im Bereich der technischen Beratung, der Präsentationstechnik und der Inventarisierung von Medien.
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte Dienstleistungs- und Kundenorientierung und haben Freude an der Arbeit mit Nutzer*innen im Publikumsbereich.
  • Sie weisen ein hohes Maß an Engagement, Eigeninitiative und Flexibilität auf.
  • Sie sind körperlich belastbar (Transport und Wartung von Verleihgeräten) und besitzen einen PKW-Führerschein.

Wünschenswert sind

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der modernen Medientechnik (lernförderliche IT-Ausstattung an Schulen)
  • Erfahrungen im Bereich Veranstaltungsmanagement
  • Erfahrungen im Einsatz von kabelgebundenen und mobilen Endgeräten und deren Software sowie im Bereich Internet (z.B. MS Office, Präsentationstechniken, Web 2.0 etc., IOS, Schnitttechnik)

Geben Sie außerberuflich erworbene Erfahrungen, Fähigkeiten und Tätigkeiten gerne an.

Die Besetzung mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine Besetzung im Rahmen der Sollarbeitszeit sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Dienststelle festzulegen.

Anhänge