Bewerbung bis: jederzeit

ErzieherInnen und päda­gogische Fach­kräfte

im Primarbereich der Offenen Ganztagsschulen (Teilzeit)

Die Stadt Aachen sucht für den Fachbereich Kinder, Jugend und Schule im Bereich der Offenen Ganztagsschulen im Primarbereich (FB 45/400) fortlaufend Erzieherinnen / Erzieher und pädagogische Fachkräfte in Teilzeit mit unterschiedlichen Stundenkontingenten. Die Beschäftigung erfolgt zunächst befristet, perspektivisch wird die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis angestrebt.

Die Vergütung erfolgt nach dem am 1. November 2009 in Kraft getretenen Tarifvertrag für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst des öffentlichen Dienstes und orientiert sich unter anderem an Ihrer Qualifikation und Ihrer Berufserfahrung zwischen S 4 und S 8 TVöD-SuE.

Die Stadt Aachen beschäftigt in neun Offenen Ganztagsschulen im Primarbereich städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hier werden Schulkinder im Alter von 6 Jahren bis 10 Jahren gebildet, gefördert und betreut.

Als Teil des Mitarbeiterteams sollten Sie Freude an der Arbeit mit Grundschulkindern haben und die Fähigkeit besitzen, eigenverantwortlich in großen Gruppen zu arbeiten. Innerhalb des Mitarbeiterteams der OGS finden eine gut strukturierte und bewährte Zusammenarbeit sowie regelmäßige Teambesprechungen statt. Weiterhin besteht eine enge Vernetzung und Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium und den außerunterrichtlichen Kooperationspartnern.

Zudem bieten wir die Möglichkeit, an differenzierten Fortbildungen einschließlich Supervisionen teilzunehmen.

 

Ihre wesentlichen Aufgaben

  • Leitung der Gruppe oder Unterstützung der zuständigen Gruppenleitung
  • Begleitung und Förderung der Kinder in ihrer Gesamtentwicklung
  • Entwicklung und Umsetzung zielgruppengerechter pädagogischer Angebote unter Berücksichtigung der jeweiligen Konzeption der Einrichtung
  • Planung und Dokumentation der pädagogischen Arbeit sowie Beobachtung und Reflektion von kindlichen Bildungs- und Entwicklungsprozessen
  • Betreuung und Begleitung der Kinder im außerschulischen Bereich in enger Kooperation mit dem OGS-Team, den Lehrern der Grundschule und unterschiedlichen Kooperationspartnern
  • Intensive Zusammenarbeit mit den Eltern

 

Ihre Qualifikation

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als
    Staatlich anerkannte/r Erzieherin / Erzieher,
    Staatlich anerkannte/r Heilpädagogin / Heilpädagoge,
    Staatlich anerkannte/r Heilerziehungspflegerin / Heilerziehungspfleger

oder

  • Sie sind Absolventin / Absolvent
    • eines Studienganges der sozialen Arbeit
    • eines Diplom-, Bachelor- und Master-Studiengangs der Bildungs- oder Erziehungswissenschaften, der Heilpädagogik, der Kindheitspädagogik oder der Sozialpädagogik; eine insgesamt mindestens sechsmonatige Praxiserfahrung in der pädagogischen Arbeit mit Kindern ist wünschenswert. Sofern Sie nicht über eine mindestens sechsmonatige Praxiserfahrung verfügen, erfolgt die Eingruppierung zunächst in S 4 TVöD-SuE und nach sechs Monaten in S 8 TVöD-SuE.
    • eines Studienganges im Bereich des Lehramtes für Grundschulen, für Sonder-/ oder Förderschulen oder der Sonderpädagogik
    • eines Studienganges als Diplom-Pädagogin / Diplom-Pädagoge
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte Sozialkompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sie haben eine hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zur ständigen Weiterentwicklung der fachlichen Qualifikation

 

Für den Bereich der Offenen Ganztagsschulen im Primarbereich erfolgt der Einsatz aufgrund der organisatorischen Gegebenheiten ausschließlich in Teilzeitform im Nachmittagsbereich. Bei der Einstellung in Teilzeit sind Stundenkontingente zwischen ca. 15 und 27 Wochenstunden möglich. Die jeweiligen Arbeitszeiten sind in Absprache mit dem/der jeweiligen Koordinator/in der OGS und dem Fachbereich Kinder, Jugend und Schule festzulegen.

Anhänge