Bewerbung bis: jederzeit

Auszubildende Erzieher­*innen (m/w/d)

in der praxisintegrierten Form ab dem ersten Ausbildungsjahr

Der Fachbereich Kinder, Jugend und Schule sucht für die städtischen Kindertagesstätten und die Offenen Ganztagsschulen im Primarbereich laufend Auszubildende Erzieher*innen (männlich/weiblich/divers) in der praxisintegrierten Form ab dem ersten Ausbildungsjahr.

Die Stadt Aachen betreibt derzeit insgesamt 57 Kindertagesstätten und 9 Offene Ganztagsschulen im Primarbereich, die über das gesamte Stadtgebiet verteilt liegen. 

In den Einrichtungen wird die Entwicklung der Kinder im Alter von 0-10 Jahren zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit nach den Bildungsgrundsätzen NRW gefördert, die Erziehung und Bildung in der Familie unterstützt und ergänzt, sowie den Familien bei der Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Kindererziehung geholfen. 

Die Ausbildung dauert drei Jahre und beginnt zum 01.08. eines Jahres. Die theoretische Ausbildung erfolgt an einer Fachschule für Sozialpädagogik, bei der Sie sich eigenständig bewerben müssen.

Unter Anleitung werden Sie während der dreijährigen Ausbildung folgende Aufgabenschwerpunkte kennenlernen und zunehmend umsetzen:

  • Begleitung und Förderung der Kinder in ihrer Gesamtentwicklung
  • Arbeit mit Kindern aller Altersgruppen im Bereich der Kindertagesstätten oder der offenen Ganztagsschulen
  • Entwicklung und Umsetzung zielgruppengerechter pädagogischer Angebote unter Berücksichtigung der jeweiligen Konzeption der Einrichtung
  • Planung und Dokumentation der pädagogischen Arbeit sowie Beobachtung und Reflektion von kindlichen Bildungs- und Entwicklungsprozessen
  • Beteiligung an Elternarbeit und Übernahme einzelner Aufgaben
  • Betreuung und Begleitung der Kinder im außerschulischen Bereich in enger Kooperation mit dem OGS-Team, den Lehrern der Grundschule und unterschiedlichen Kooperationspartnern
  • Verpflichtender Besuch des Unterrichts an der Fachschule für Sozialpädagogik

Als Auszubildende*r zur/zum Erzieher*in bringen Sie mit:

  • Das Erfüllen der Aufnahmevoraussetzungen an einer Fachschule für Sozialpädagogik gemäß der APO-BK. Hierzu zählen bspw.
    • mittlerer Schulabschluss und eine min. zweijährige einschlägige Berufsausbildung oder 
    • mittlerer Schulabschluss und eine berufliche Tätigkeit im Umfang von min. 900 Arbeitsstunden oder
    • mittlerer Schulabschluss und eine mindestens fünfjährige einschlägige Vollzeittätigkeit oder
    • Fachhochschulreife im Bereich Sozial- und Gesundheitswesen oder
    • Fach-/ Allgemeine Hochschulreife und eine berufliche Tätigkeit im Umfang von min. 900 Arbeitsstunden
  • Den Nachweis einer Bewerbung um einen Schulplatz an einer Fachschule für Sozialpädagogik
  • Interesse und Neugierde für die Arbeit mit Kindern im Vorschulalter und/oder mit Schulkindern
  • Eine wertschätzende Grundhaltung sowie ein einfühlsamer Umgang mit den Kindern
  • Respektvoller und vertrauensvoller Umgang mit den Kindern, Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen
  • Die Bereitschaft, das während der Ausbildung erworbene Fachwissen in die Praxis umzusetzen
  • Interesse, selbstständig zu arbeiten und die eigenen Kompetenzen im pädagogischen Handlungsfeld einzusetzen und zu erweitern
  • Team- und Konfliktfähigkeit
  • Hohes Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft, sich neuen Herausforderungen zu stellen

Einstellungen sind in den Kindertagesstätten und Offenen Ganztagsschulen grundsätzlich in Vollzeit möglich.

Nach einem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung wird die Übernahme als staatlich anerkannte/r Erzieher*in in ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis bei der Stadt Aachen angestrebt.

Anhänge