Bewerbung bis: 31.03.2019

Sach­be­arbei­tung in der Ab­teilung Vor­beugender Brand­schutz (m/w/d)

im Fachbereich Feuerwehr

Im Fachbereich Feuerwehr ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Sachbearbeitung (männlich/weiblich/divers) in der Abteilung Vorbeugender Brandschutz (Hochschul-, Industrie- und Sonderobjekte) in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

Neben dem Einsatzführungsdienst innerhalb der Berufsfeuerwehr Aachen werden innerhalb der Fachabteilung u.a. folgende Aufgaben wahrgenommen:

  • Anfertigen von brandschutztechnischen Stellungnahmen in bauaufsichtlichen Genehmigungsverfahren, in Zustimmungsverfahren gemäß § 80 BauO NRW, im Verfahren nach § 16 SV-VO NRW und in Genehmigungsverfahren der Umweltbehörde
  • Vertretung des Fachbereichs Feuerwehr im Bauservice der Stadt Aachen
  • Durchführung von Brandverhütungsschauen in großen Sonderbauten, insbesondere der Hochschuleinrichtungen
  • Beteiligung in ordnungsbehördlichen oder gerichtlichen Verfahren als fachbehördlicher Vertreter
  • Beteiligung an der Abnahme von Bühnenaufbauten im Rahmen von Veranstaltungen und Festlegung von Art und Umfang für Brandsicherheitswachen im Stadtgebiet

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt für den feuerwehrtechnischen Dienst (vormals gehobener feuerwehrtechnischer Dienst) mit einem abgeschlossenen Studium in einem für den Feuerwehrdienst geeigneten Studiengang, vorzugsweise Bauingenieurwesen, Architektur oder vergleichbar.
  • Sie haben das Seminar S-Modul-VB am IdF NRW erfolgreich abgeschlossen bzw. sind bereit, dieses zeitnah zu absolvieren.
  • Sie verfügen über mehrjährige Erfahrung aus einer Tätigkeit im Vorbeugenden Brandschutz, Vorzugsweise in einer Brandschutzdienststelle.
    Die Ausschreibung richtet sich nachrangig auch an interessierte Personen, die nicht oder nicht vollständig über die v.g. mehrjährige Erfahrung aus einer Tätigkeit im Vorbeugenden Brandschutz verfügen. Erwartet wird in diesem Fall die Bereitschaft, an einer längeren internen und externen beruflichen Weiterbildung teilzunehmen.
  • Sie verfügen über mehrjährige Erfahrung im Einsatzführungsdienst einer Berufsfeuerwehr.
  • Sie sind entscheidungsfreudig und verfügen über ein hohes Verantwortungsbewusstsein.
  • Sie besitzen gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten und ein freundliches und sicheres Auftreten im persönlichen und telefonischen Umgang mit Kunden/-innen sowie mit Mitarbeitern/-innen ist für Sie selbstverständlich.

Die Zulassung zum Auswahlverfahren setzt Ihre allgemeine Einsatztauglichkeit voraus.

Die Auswahl erfolgt auf Grundlage einer Auswertung der aktuellen dienstlichen Beurteilung sowie ggfls. unter Zuhilfenahme eines sich daran anschließenden Auswahlverfahrens nach den geltenden städtischen Standards.

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine vollumfängliche Besetzung der Stelle im Schichtbetrieb sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Anhänge