Bewerbung bis: 08.01.2019

SachbearbeiterIn in der Verwaltungsabteilung

im Fachbereich Feuerwehr

Bei der Stadt Aachen ist im Fachbereich Feuerwehr, Abteilung „Verwaltung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Sachbearbeiterin/ eines Sachbearbeiters in Teilzeit mit einem Stundenumfang von max. 22 Stunden zunächst befristet bis 31.08.2019 zu besetzen. Obgleich die Funktion befristet zu besetzen ist, wird ein Dauerarbeitsverhältnis abgeschlossen. Der weitere Einsatz nach Ablauf des befristeten Einsatzes erfolgt bedarfsorientiert.

Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen befristeter Aufgabenübertragung an Beamtinnen/Beamte gesonderte Beförderungsbestimmungen gelten.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Kostenermittlung nach BHKG (Kostenersatz, Gebühren, Entgelte)
  • Controlling Gebührenhaushalt FB 37
  • Abrechnung Sondertransporte Hilfsorganisationen
  • Berichtswesen
  • Beschaffungsmaßnahmen incl. Ausschreibungsverfahren
  • Abrechnung Personalkosten Land NRW für die Werkfeuerwehr Klinikum
  • Widerspruchssachbearbeitung als eigenständige Widerspruchsbehörde: Gebührenbescheide Rettungsdienst
  • Sachbearbeitung in Klagefällen (Kostenfestsetzungsbescheide) in Zusammenarbeit mit FB 30
  • Sachbearbeitung Schadensersatzforderungen nach Einsätzen der Feuerwehr oder des Rettungsdienstes

Die genaue Aufgabenzuordnung/-verteilung innerhalb des Sachgebiets erfolgt in Abstimmung mit der Abteilungsleitung/der Fachbereichsleitung.

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder die erfolgreiche Absolvierung des Angestelltenlehrgangs II und eine der Ausbildung entsprechende Berufserfahrung im Umfang von mindestens zwei Jahren.
    Alternativ haben Sie ein Studium der Betriebswirtschaftslehre (FH) erfolgreich absolviert und eine dieser Ausbildung entsprechenden Berufserfahrung im Umfang von mindestens zwei Jahren.
  • Sie besitzen gute kommunikative Fähigkeiten
  • Kenntnisse im Neuen Kommunalen Finanzmanagement (NKF) sind wünschenswert
  • Sie verfügen über ein hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Sie arbeiten gern im Team, sind aber auch zu selbstständigem Arbeiten bereit
  • Sie sind belastbar und auch unter Stress in der Lage, schnell und zielgerichtet Entscheidungen zu treffen und zu vertreten
  • Sie beherrschen die bei der Stadtverwaltung eingesetzte Standardsoftware
  • Sie zeichnen sich durch Entscheidungsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen aus
  • Sie besitzen die Bereitschaft auch außerhalb der regulären Dienstzeiten Termine wahrzunehmen
  • Der Umgang mit MS-Office ist für Sie selbstverständlich, insbesondere verfügen Sie über vertiefte Kenntnisse in Excel

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine Besetzung innerhalb der Sollarbeitszeit (22 Wochenstunden) sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Anhänge