Bewerbung bis: 18.01.2019

RevierleiterIn

für das Forstrevier „Adamshäuschen“

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Fachbereich Umwelt im Gemeindeforstamt die Stelle einer Revierleiterin / eines Revierleiters für das Forstrevier „Adamshäuschen“ (ca. 870 ha) und zur Beförsterung weiterer Forstflächen (ca. 500 ha) in Vollzeit und unbefristet zu besetzen.

Mit fast 3000 ha ist fast ein Fünftel des Aachener Stadtgebiets mit Wald bedeckt. Der „Öcher Bösch“, wie der Aachener Wald auch genannt wird, ist sowohl für die Aachener Bevölkerung als auch für Touristen ein einzigartiger Erholungs- und Erlebnisraum. Zugleich ist er aber auch Wirtschaftswald und hat darüber hinaus eine große ökologische Bedeutung. Seit 2003 erfüllt er die strengen Kriterien des FSC und ist entsprechend zertifiziert.

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

In Ihrem Revier und auf den Ihnen zugewiesenen Forstflächen sind Sie im Rahmen bestehender Vorgaben für alle Aspekte der ordnungsgemäßen und nachhaltigen Forstwirtschaft zuständig.

Dazu gehören:

  • Erarbeitung konkreter Planvorschläge für die jährliche Forstbetriebsplanung
  • Planung, Koordination und Vollzug aller forstbetrieblichen Maßnahmen in Ihrem Zuständigkeitsbereich: u.a.
    – Arbeitsvorbereitung
    – Einsatz der unterstellten Forstwirte bzw. von beauftragten externen Unternehmen oder Dienstleistern,
    – Überwachung und Abnahme der Arbeiten; sachliche und rechnerische Prüfung von Rechnungen
    – Mitwirkung bei der Verkehrssicherung
    – Abwicklung von Verfahren zur Waldumwandlung und Erstaufforstung
  • Wahrnehmung der Aufgaben als Forstschutzbeauftragter
  • Verkauf von Brennholz und Wildbret
  • Mitwirkung bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitwirkung bei der Planung und Realisation von Naturschutzmaßnahmen im Zuständigkeitsbereich
  • Ausübung der Verwaltungsjagd im Revier sowie Mitwirkung bei revierübergreifenden jagdlichen Aufgaben; Jagdschutz; Einsatz bei Wildunfällen sowie Wildschadensregulierung
  • Mitwirkung bei der Ausbildung von Forstwirten und Praktikanten
  • Übernahme von Aufgaben, die sich aus Ihrer Vorgesetztenfunktion für die Ihnen zugewiesenen Forstwirte ergeben.

 

 Das bringen Sie mit

  • Sie sind Diplom-Ingenieur/in (FH) bzw. verfügen über einen Bachelor-Abschluss der Fachrichtung Forstwirtschaft oder sind Absolvent/in eines vergleichbaren Studienganges und verfügen über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt für den Forstdienst.
  • Die Grundsätze naturnaher Waldbewirtschaftung sind Ihnen in Theorie und Praxis bestens vertraut. Gleiches gilt für die Zertifizierungsstandards nach den Kriterien des FSC, mit denen Sie sich gut identifizieren können. Bei Ihren Handlungen und Entscheidungen berücksichtigen Sie auch wirtschaftliche Aspekte.
  • Berufserfahrung im praktischen Revierdienst sind von Vorteil, idealerweise auch Führungserfahrung.
  • Sie sind überdurchschnittlich engagiert und auch zu Diensteinsätzen außerhalb der üblichen Arbeitszeiten bereit. Eigeninitiative, selbständiges Arbeiten, die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, aber auch Teamfähigkeit sind für Sie selbstverständlich.
  • Sie verfügen über ein sicheres Auftreten. Ihre kommunikativen Fähigkeiten und Ihr Verhandlungsgeschick ermöglichen es Ihnen auf sehr unterschiedliche Gesprächspartner auch in Konfliktsituationen angemessen zu reagieren und gute Ergebnisse zu erzielen.
  • Sie besitzen einen Jagdschein und sind bereit, Ihre Jagdausrüstung gegen Zahlung einer Jagdaufwandsentschädigung einzusetzen.
  • Mit der bei der Stadt Aachen eingesetzten Standardsoftware (insbesondere Word, Excel) sind Sie bestens vertraut. Vorteilhaft sind Kenntnisse im Bereich von GIS-Anwendungen und forstlicher Fachsoftware (z.B. FOWIS, Abies o.ä.).
  • Sie besitzen eine Fahrerlaubnis der Klasse B.
  • Sie sind bereit, als Dienstwohnung das Forsthaus Linzenshäuschen zu beziehen.

 

Anhänge