Bewerbung bis: 06.09.2019

Sachbe­arbeitung „Miet- und Pacht­verhältnisse“ (m/w/d)

im Fachbereich Immobilienmanagement

Im Fachbereich Immobilienmanagement ist in der Abteilung „Grunderwerb, Mieten, Pachten und Marktwesen“ (FB 23/200) die Funktion der Sachbearbeitung (männlich/weiblich/divers) für das Aufgabengebiet „Miet- und Pachtverhältnisse“ ab dem 01.01.2020 in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Vermietung und Verpachtung von unbebauten Grundstücken an Vereine und Privatpersonen
  • Vertragsabschlüsse über Baustelleneinrichtungen
  • Verpachtung von Stückländereien (einzelne Äcker und Wiesen)
  • Anmietung von unbebauten Grundstücken

Im Einzelnen ergeben sich u.a. folgende Aufgaben:

  • Verhandlungsführung mit Bewerbern oder sonstigen Antragstellern
  • Bei Miet- und Pachtverträgen Festlegung der Mieter/Pächter in Abstimmung mit der Abteilungsleitung
  • Festlegung von Laufzeit, Kündigungsbedingungen und Miethöhen in Abstimmung mit der Abteilungsleitung sowie den Mietern/Pächtern
  • Erstellung und Abschluss von individuellen Miet-,Pacht- und Nutzungsverträgen
  • Abwicklung der Zahlungsvorgänge
  • Kontrolle der verpachteten Grundstücke
  • Durchführung von Miet- und Pachterhöhungen
  • Bei Vertragsende Prüfung der Kündigungsfristen und Konten sowie Abnahme der Flächen
  • In Einzelfällen Erstellung von Vorlagen für den Wohnungs- und Liegenschaftsausschuss

Bei Vertragsabschlüssen von Baustelleneinrichtungen sind zusätzlich u.a. folgende Aufgaben durchzuführen:

  • Prüfung von Nutzungsanfragen
  • Beteiligung anderer Fachämter
  • Koordination von Ortsterminen
  • Berechnung des Nutzungsentgelts unter Heranziehung der Satzung über Erlaubnisse und Gebühren für Sondernutzungen
  • Festlegung der Kautionshöhe in Absprache mit den beteiligten Fachämtern
  • Flächenabnahme nach Nutzungsende

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst, eine abgeschlossene Ausbildung im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r oder haben den Angestelltenlehrgang I oder eine Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement im kommunalen öffentlichen Dienst NRW erfolgreich absolviert.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Einsatzbereitschaft
  • Sie verfügen über ein ausgeprägtes Verhandlungsgeschick und sind in der Lage, Verhandlungen in strategischer und taktischer Hinsicht unter Wahrung der notwendigen Flexibilität vorzubereiten und durchzuführen.
  • Sie sind im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B bringen die Bereitschaft zur Ausübung einer Außendiensttätigkeit mit.

Wünschenswert sind

  • Erfahrungen im Abschluss von Verträgen
  • Gute Ortskenntnisse im gesamten Stadtgebiet

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Dienststelle festzulegen.

Anhänge