Bewerbung bis: 31.10.2019

Sachbear­beitung „Bürger­service“

im Fachbereich Bürgeramt

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind im Bürgeramt in der Abteilung Bürgerservice (FB 12/1) Funktionen der Sachbearbeitung (m/w/d) in Vollzeit dauerhaft zu besetzen.

Ein Verbleiben in dieser Tätigkeit für die Dauer von drei Jahren ist verpflichtend.

Die Stellen sind nach Besoldungsgruppe A 8 LBesO A bzw. Entgeltgruppe 8 TVöD bewertet.

Der Bürgerservice ist einmal monatlich samstags geöffnet. Der Personaleinsatz an diesen Samstagen erfolgt in einem rollierenden Verfahren.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Ganzheitliche Prüfung und Bearbeitung von Melde-, Pass- und Personalausweisangelegenheiten
  • Bearbeitung von Meldeanfragen
  • Urkundenprüfung
  • Aussprechen von Verwarnungen
  • Ausstellen von Bewohnerparkausweisen, Familienkarten, Aachen-Pässe, etc.
  • Verlängerung von Schwerbehindertenausweisen
  • Durchführung von Beglaubigungen

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 1 zweites Einstiegsamt (bisher mittlerer Dienst) für den allgemeinen Verwaltungsdienst, eine abgeschlossene Ausbildung im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r oder die erfolgreiche Absolvierung des Angestelltenlehrganges I oder eine Ausbildung zur Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement im kommunalen öffentlichen Dienst NRW.
  • Die Ausschreibung richtet sich auch an Bewerber*innen, die nicht über die v.g. Verwaltungsqualifikation verfügen, aber über eine abgeschlossene dreijährige kaufmännische Ausbildung mit einschlägiger Berufserfahrung, vorzugsweise als Justizfachangestellte, Sozialversicherungsfachangestellte oder vergleichbare Berufsausbildung teilzunehmen. Erwartet wird in diesem Fall die Bereitschaft, an einer internen beruflichen Weiterbildung (Angestelltenlehrgang I) teilzunehmen. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit der nachgewiesenen Qualifikationen.
  • Sie besitzen eine ausgeprägte kommunikative Kompetenz und verfügen über Kooperationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen.
  • Sie haben eine ausgeprägte Kunden- und Dienstleistungsorientierung sowie interkulturelle Kompetenz und ein hohes Maß an Konfliktfähigkeit. Ein freundliches und sicheres Auftreten im persönlichen wie auch im telefonischen Umgang mit den Bürger*innen sind für Sie selbstverständlich.
  • Sie sind belastbar und bereit, unter Termindruck zu arbeiten und zeichnen sich durch eine zügige, zielstrebige und selbstständige Arbeitsweise aus.
  • Sie arbeiten gerne im Team, sind flexibel und verantwortungsbewusst.
  • Sie haben Kenntnisse im Umgang mit der bei der Stadt eingesetzten Standartsoftware, Windows 7 und MS Office.

Wünschenswert

  • Interesse am Umgang mit Rechtsvorschriften und Gesetzestexten
  • Ein gutes Textverständnis, z.B. das Verstehen juristischer Texte und Anwenden von Verwaltungsvorschriften auf konkrete Sachverhalte
  • Ein gutes mündliches wie schriftliches Ausdrucksvermögen (Erteilen von Auskünften und Beantwortung schriftlicher Anfragen )

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Dienststelle festzulegen.

Anhänge