Bewerbung bis: 11.01.2019

SachbearbeiterIn für das Team Personaleinsatz

im Fachbereich Personal und Organisation

Im Team Personaleinsatz (FB 11/210) der Abteilung „Personalentwicklung und -einsatz des Fachbereichs Personal und Organisation sind derzeit ca. 14 Mitarbeitende in einem innovativen Umfeld und einem dynamischen Team beschäftigt. Der Personaleinsatz ist erster Ansprechpartner der zu betreuenden Organisationseinheiten/Fachbereiche in allen Fragen mit Personaleinsatzbezug, sorgt im Sinne einer nachhaltigen Personalgewinnung und -bindung für die Ausstattung der Organisationseinheiten mit notwendigem und qualifiziertem Personal, berät hinsichtlich Personalbedarf und -auswahl und führt Stellenausschreibungen sowie Auswahlverfahren durch. Die Zuständigkeiten werden weitgehend fachbereichsbezogen festgelegt.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Team Personaleinsatz die Stelle einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters in Vollzeit auf Dauer zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Beratung der zugeordneten Fachbereiche in allen Fragen mit Personaleinsatzbezug. Zugeordnet ist der ausgeschriebenen Stelle insbesondere die Zuständigkeit für den Fachbereich der Feuerwehr
  • Durchführung von Stellenausschreibungen und Auswahlverfahren einschließlich erweiterter Auswahlverfahren auf Leitungsebene
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von AC-Verfahren
  • Mitwirkung bei der Personaleinsatzplanung
  • Beratung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Veränderungs- und Entwicklungsbedarf
  • Wiedereingliederung beurlaubter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einschließlich Qualifizierungsgespräche
  • Begleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit besonderem Betreuungsbedarf
  • Mitarbeit in Personalentwicklungsthemen ggfs. Übernahme von Sonderfunktionen
  • Gewährleistung der notwendigen Informationen und Abstimmung innerhalb der Abteilung bzw. innerhalb des Fachbereichs Personal und Organisation

Das bringen Sie mit

  • Die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (bisher gehobener Dienst) oder einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II oder eine gleichwertige Ausbildung (z.B. Studienabschluss Verwaltungsmanagement) und eine der Ausbildung entsprechende Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren
  • Oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (z.B. Bachelor, Diplom) in einer für den Tätigkeitsbereich einschlägigen Fachrichtung (vorzugsweise der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Personal/Organisation)
  • Oder gleichwertige Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Ausübung der beschriebenen Tätigkeiten mit langjähriger Berufserfahrung in der Personalrekrutierung in Verbindung mit einer kaufmännischen Berufsausbildung, idealerweise mit der Zusatzqualifikation Betriebswirt/in Personal bzw. alternativ einer Berufsausbildung zur Personalfachkauffrau/-kaufmann
  • Eine gute Kommunikationsfähigkeit, Beratungskompetenz sowie sicheres Auftreten.
  • Verhandlungsgeschick, Überzeugungskraft sowie Durchsetzungsvermögen
  • Flexibilität, Selbständigkeit und Eigeninitiative
  • Die Bereitschaft im Team und dienstleistungsorientiert zu arbeiten
  • Eine sichere Formulierung in Wort und Schrift

Von Vorteil sind

  • Erfahrungen mit Methoden der Personalauswahl und Potenzialerkennung.
  • Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht, Beamten- und Personalvertretungsrecht bzw. es besteht die Bereitschaft, sich in diesen Bereichen entsprechend fortzubilden.

Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von der vorliegenden Qualifikation. Die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 10 TVöD setzt grundsätzlich den erfolgreichen Besuch des Angestelltenlehrgangs II oder das Vorliegen einer gleichwertigen Prüfung voraus.

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit dem Fachbereich festzulegen.

Anhänge