Bewerbung bis: 10.03.2020

Sachbearbeitung „Unternehmens­förderung“ (m/w/d)

im Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa

Im Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa finden derzeit ca. 40 Mitarbeiter*innen ein kreatives Umfeld und ein dynamisches Team vor. Das facettenreiche Aufgabengebiet umfasst viele für Aachen bedeutsame Handlungsfelder. Zum Aufgabenportfolio zählen die klassische Wirtschaftsförderung, die Weiterentwicklung Aachens als Wissenschafts- und Europastadt, Digitalisierung, Stadtteilerneuerung und Statistik sowie Projektmanagement.

Im Team „Wirtschaft“ der Abteilung „Unternehmensförderung“ (FB 02/110) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt  die Stelle einer/eines Sachbearbeiter*in (m/w/d) in Vollzeit mit einer wöchentlichen Stundenanzahl von 39 Stunden bzw. 41 Stunden zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Beratung von Unternehmen, Existenzgründern und Startups im Bereich der einschlägigen Fördermittel (u.a. Betriebsmittel, Forschung und Entwicklung, Arbeitsplatzschaffung)
  • Behördenlotse für Unternehmen, Existenzgründer und Startups („one face to the customer“)
  • Akquise und Beratung ansiedlungsinteressierter Unternehmen und Investoren
  • Kontaktaufnahme und Betreuung ansässiger Unternehmen im Rahmen der Bestandspflege und Branchenentwicklung
  • Entwicklung und Konzeption neuer Maßnahmen und Veranstaltungen im Bereich Startup-Förderung
  • Zusammenarbeit und Netzwerkpflege mit öffentlichen Einrichtungen wie Kammern, Hochschulen und Verbänden
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung und Umsetzung konzeptioneller und strategischer Entwicklungsziele des Fachbereichs
  • Unterstützung bei der Definition von für Aachen relevanten Zukunftsbranchen und Ausarbeitung entsprechender Entwicklungskonzepte

Das bringen Sie mit

  • Die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder die erfolgreiche Absolvierung des Verwaltungslehrgangs II und eine der Ausbildung entsprechende Berufserfahrung von mindestens 18 Monaten
  • Oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (FH/Bachelor) in einem für das Aufgabengebiet relevanten Studiengang, idealerweise mit wirtschaftlichem, gesellschaftswissenschaftlichem oder geographischem Schwerpunkt und entsprechende Berufserfahrung von mindestens 18 Monaten
  • Kenntnisse über die Unternehmens- und Wissenschaftslandschaft der Stadt und Region Aachen, die relevanten Akteure und Institutionen sowie die aktuellen Entwicklungen und Trends
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und die Fertigkeit, tragfähige Kontakte auch im Wege der Direktansprache und Kaltakquise Dritter aufzubauen
  • Eine hohe Eigeninitiative, ein sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, Überzeugungskraft, überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen und erfolgsbezogen mitzuarbeiten

Wünschenswert sind

  • Berufserfahrung im Bereich Wirtschaftsförderung bzw. vergleichbaren Einrichtungen
  • Erfahrungen in der Ansprache von Unternehmen sowie der Vernetzung und Steuerung von Kooperations- und Projektpartnern
  • Erfahrungen im Bereich Fördermittel-und Gründungsberatung
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Initiativen und Institutionen im Bereich Gründungsförderung 

Das bieten wir Ihnen

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit dem Fachbereich festzulegen.

 

Anhänge