Bewerbung bis: 18.12.2019

Sachbearbeitung Straßenraumentwurf „Schwerpunkt Radverkehr“ (m/w/d)

im Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind in der Abteilung „Verkehrsplanung und Mobilität” zwei Stellen als Sachbearbeitung (m/w/d) für den Straßenraumentwurf mit dem Schwerpunkt Radverkehr in Vollzeit zu besetzen.

Die Stellen sind als Teil des Förderprojektes „#AachenMooVe!“ zunächst befristet bis zum 30.06.2022. Eine anschließende Fortführung der Beschäftigung in der Abteilung Verkehrsplanung und Mobilität wird angestrebt.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Erarbeitung von Straßenraumentwürfen (HOAI-Leistungsphasen 1 -3) für die Rad-Vorrang-Routen Brand, Vaals und Grabenring sowie Weiterentwicklung des Rad-Vorrang-Routen-Netzes einschließlich der Anforderungen an die Sicherung der ganzjährigen Benutzbarkeit
  • Überplanung von Straßen mit mangelhaften oder fehlenden Radverkehrsanlagen unter Beachtung der einschlägigen Regelwerke sowie Erarbeitung von Straßenraumentwürfen (HOAI-Leistungsphasen 1 -3) für Straßen mit Defiziten in der Verkehrssicherheit
  • Projektmanagement und fachübergreifende Koordination und Abstimmung von Projekten einschließlich Finanzabwicklung und Zeit- und Maßnahmenplanung
  • Konzeption, Steuerung und Begleitung von Beteiligungsprozessen, Vorbereitung und Durchführung von Bürgerbeteiligungen und Bürgerinformationsveranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit für die betreuten Projekte

Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossenes Studium (Dipl. Ing. FH/ Bachelor) des Bauingenieurwesens, der Geografie, der Stadtplanung oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Fachkenntnisse im Bereich der Verkehrsplanung, insbesondere des Straßenraumentwurfes, idealerweise mit Schwerpunkt Rad- und Fußverkehr
  • Kenntnisse im Umgang mit CAD-Programmen (microstation, AutoCAD etc.) und GIS-Programmen (ArcGIS, MapInfo etc.)
  • kreatives Gestaltungsvermögen, gute Medien- und Darstellungskompetenz sowie gute Kommunikationsfähigkeiten
  • sicheres, überzeugendes und zugleich offenes Auftreten, Verhandlungsgeschick und Konfliktlösungsorientierung
  • Servicementalität und Teamfähigkeit  

Von Vorteil wären

  • Berufserfahrung im Bereich Verkehrsplanung, vorzugsweise in der Kommunalverwaltung oder in einem Planungsbüro, sowie Erfahrungen im Projektmanagement
  • Belastbarkeit, auch in emotional geführten Problem- und Konfliktdiskussionen
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung
  • Nachweis der Teilnahme an einer Schulung zum Sicherheitsauditor Straße  

Das bieten wir Ihnen

  • Interessante und anspruchsvolle Projekte
  • Das Arbeiten in einem engagierten und dynamischen Fachbereich mit vielfältigen Aufgaben
  • Ein starkes Team, welches Sie willkommen heißt
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein breit aufgestelltes internes Fort- und Weiterbildungsprogramm
  • Eine attraktive Altersvorsorge

 

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Dienststelle festzulegen.

Anhänge