Bewerbung bis: 31.05.2019

Staatl. Geprüf­ter Tech­niker / Elektro­meister (m/w/d)

im Gebäudemanagement der Stadt Aachen

Das Gebäudemanagement der Stadt Aachen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Energiemanagement eine/einen 

Staatl. Geprüfter Techniker*in (männlich/weiblich/divers) der Fachrichtung Gebäudesystemtechnik / Elektrotechnik / Versorgungstechnik

oder

Elektromeister*in (männlich/weiblich/divers) der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik.

Die Beschäftigung erfolgt zunächst befristet für zwei Jahre.

Angestrebt wird eine dauerhafte Beschäftigung. Soweit Leistung und Eignung entsprechend der Aufgabenwahrnehmung vorliegen, kann eine vorzeitige Entfristung erfolgen.

Die Beschäftigung erfolgt in der Abteilung „Technisches Gebäudemanagement – Projekte u. Energie“ im Team „Energiemanagement / Gebäudeautomation“ (E 26/52).

Ihre Aufgabenschwerpunkte

Technische Instandhaltung, Controlling und Weiterentwicklung des Energie- Monitoring- Systems (EMS)

  • Elektrontechnische Installation und Inbetriebnahme von Hardware- und Netzwerkkomponenten
  • Überprüfung von Gebäudespezifischen Verbrauchs- und Leistungswerten
  • Optimieren der Verbrauchswerte und Behebung von Verbrauchstörungen.
  • Störungsbeseitigung an Hardware und Softwarefunktionen
  • Installationsarbeiten im elektrotechnischen Bereich, IT- Netze und Bus- Systeme
  • Überprüfung von Steuerungs- und Regelungstechnischen Anlagen

Das bringen Sie mit

  • Erfolgreich abgeschlossene elektrotechnische Ausbildung mit Weiterbildung
  • zum Meister oder Techniker (staatlich geprüft) (m/w/d)
  • Berufserfahrung in der Installation und/oder im Service von Gebäudetechnikanlagen sowie im Schaltschrankbau
  • Gute Anwenderkenntnisse der Standardsoftware (z.B. Microsoft Office)
  • Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Führerschein Klasse B

Geben Sie außerberuflich erworbene Erfahrungen, Fähigkeiten und Tätigkeiten gerne an.

Das Aufgabengebiet wird abhängig von der Qualifikation und Vorerfahrung der Bewerberin / des Bewerbers abschließend ausgestaltet. Die Eingruppierung und Vergütung erfolgt somit davon abhängig nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) in Verbindung mit der Entgeltordnung (EG 9a / EG 9b TVöD).

Der Auswahlprozess zur Besetzung der ausgeschriebenen Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl nach formellen und fachlichen Kriterien und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Eine Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung gewährleistet ist.

Anhänge