Bewerbung bis: 23.11.2018

Diplom-IngenieurIn / Master der Fachrichtung Elektrotechnik oder Prüfsachver­ständige/r der Anerken­nungs­fach­richtungen

für das Gebäudemanagement der Stadt Aachen

Das Gebäudemanagement der Stadt Aachen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abwicklung von Baumaßnahmen und die Instandhaltung von elektrotechnischen und haustechnischen Anlagen eine / einen Diplom-IngenieurIn / Master (FH/TH) der Fachrichtung Elektrotechnik oder Prüfsachverständige/n der Anerkennungsfachrichtungen gem. § 5 PrüfVO NRW mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit 39,0 Stunden (Vollzeit).

Die Beschäftigung erfolgt zunächst befristet für zwei Jahre.

Die Beschäftigung erfolgt in der Abteilung „Technisches Gebäudemanagement – Instandhaltung“ im Team „Elektrotechnik“ (E 26/32).

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Begleitung von baurechtlichen Prüfungen der Technischen Einrichtungen
  • Fachliche Bewertung von Prüfberichten
  • Koordination, Disposition und Ausschreibung von Wartungsarbeiten
  • Tätigkeiten der Bauherrenvertretung
  • Instandhaltungsmaßnahmen an elektrotechnischen Anlagen
  • Verantwortlichkeit bei der Datenpflege im CAFM-System
  • Kontrolle und Überwachung der Leistungen von freiberuflichen Tätigen i.R.d. Qualitätssicherung
  • Erstellen von Berichten und Präsentationen

Als Vertreter/in des Bauherren sind Sie darüber hinaus verantwortlich für die Projektvorbereitung und -nachbereitung sowie die nicht delegierbaren Bauherren(-Kern)-Aufgaben.

Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Elektrotechnik (FH/TH) o.ä.
  • Fundierte Kenntnisse in den Prüfgrundlagen / Rechtsgrundlagen der Bauordnung, Arbeitsstättenverordnung, Sonderbauverordnung, Prüfverordnung, Hochhausverordnung,
  • Betriebssicherheitsverordnung sowie der DIN/VDE
  • Gute Anwenderkenntnisse der Standardsoftware (z. B. Microsoft Office)
  • Mehrjährige branchenspezifische Berufserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse der HOAI/AHO, der VOB, in der technischen Gebäudeausrüstung
  • Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • Kundenorientierung

Geben Sie außerberuflich erworbene Erfahrungen, Fähigkeiten und Tätigkeiten gerne an.

Stellenbewertung

Das Aufgabengebiet wird abhängig von der Qualifikation und Vorerfahrung der Bewerberin/des Bewerbers abschließend ausgestaltet; die Eingruppierung und Vergütung erfolgt somit davon abhängig nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Verbindung mit der Entgeltordnung.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der ausgeschriebenen Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl nach formellen und fachlichen Kriterien und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Eine Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung gewährleistet ist.

Anhänge