Bewerbung bis: 28.07.2019

Mitar­beiter*innen „Be­reich Straßen­unterhaltung” (m/w/d)

im Aachener Stadtbetrieb

Im Aachener Stadtbetrieb sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich „Straßenunterhaltung und Brückenbau“ mehrere Stellen als Mitarbeiter*innen (männlich/weiblich/divers) für den Bereich Straßenunterhaltung zunächst befristet im Rahmen von Krankheitsvertretungen, zu besetzen.

Die Eingruppierung erfolgt gemäß Ihrer tatsächlichen Qualifikation innerhalb der Entgeltgruppen 4 bis 6 TVöD/VKA.

Ihre wesentlichen Aufgaben

  • Instandhalten von Straßenoberflächen aus Asphalt, Beton- und Natursteinpflaster
  • Instandhalten von Straßenentwässerungseinrichtungen wie Straßenabläufe und Gräben
  • Instandhalten von Verkehrseinrichtungen wie Verkehrszeichen und Pollern
  • Aufstellen und Kontrollieren von temporären Absperrungen
  • Unterstützung in der Brückenunterhaltung
  • Vertretung im Entstördienst und bei der Streckenkontrolle

Die Bereitschaft zu Winterdiensteinsätzen und Dienstzeiten außerhalb der täglichen Arbeitszeit sowie an Wochenenden und Feiertagen als Vertretung ist zwingend erforderlich.

Die Tätigkeiten verlangen ein selbständiges und verantwortungsvolles Arbeiten.

Sie müssen sich auch einer anspruchsvollen Öffentlichkeit gegenüber bewähren.

Das bringen Sie mit

  • Berufsausbildung als Straßenwärter*in (m/w/d) oder Straßenbauer*in (m/w/d) bzw. Facharbeiter*in Tiefbau (m/w/d)
  • Als Alternative zur Ausbildung ist eine Qualifikation von vier Jahren praktischer Berufserfahrung in der Straßenunterhaltung möglich
  • Kenntnisse in der Straßenbautechnik, des Straßenverkehrsrechtes sowie zu Aufstellvorschriften für Straßenausstattung sind von Vorteil
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und überdurchschnittliche Belastbarkeit werden vorausgesetzt
  • Sie verfügen über technisches Verständnis, einschließlich EDV-Kenntnissen

Der Besitz der Führerscheinklasse CE sowie der Zusatzqualifikationen für die Bedienung von Erdbaumaschinen und LKW-Ladekränen ist zwingend erforderlich bzw. in jedem Falle muss die Bereitschaft zum zeitnahen Erwerb des CE Führerscheins sowie der o.a. Zusatzqualifikationen gegeben sein.

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit dem Geschäftsbereich festzulegen.

Anhänge