Bewerbung bis: 05.01.2020

Straßen­bau­ingenieur*in (m/w/d)

im Aachener Stadtbetrieb

Im Aachener Stadtbetrieb ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich „Straßenunterhaltung und Brückenbau“ eine Stelle als Straßenbauingenieur*in (männlich/weiblich/divers) in Vollzeit auf Dauer zu besetzen.

Ihre wesentlichen Aufgaben

  • Erarbeiten von Ausführungskonzepten komplexer Straßenbaumaßnahmen (HOAI, LPh 1-9)
  • Bauleitung (m/w/d) bei Auftragsvergaben im Bereich der Straßenunterhaltung (Aufmaß, Bauleitung, Abrechnung)
  • Abnahme und Kontrolle von Bauleistungen nach VOB
  • Erstellen und Prüfen von Vorbemerkungen und Leistungsbeschreibungen für Straßenunterhaltungsmaßnahmen
  • Beauftragen und Kontrolle von Ingenieurbüros bei Straßenbaumaßnahmen
  • Wahrnehmen der Oberbauleitung bei Straßenbaumaßnahmen unter Beteiligung von Ingenieurbüros
  • Bearbeiten von Anregungen und Beschwerden von Bürgern
  • Fertigen von Stellungnahmen bei Planvereinbarungen zu Baumaßnahmen und Sondernutzungen
  • Stellvertretende Bereichsleitung (m/w/d) der Straßenunterhaltung mit Dienst- und Fachaufsicht

Die Bereitschaft, Rufbereitschaften außerhalb der üblichen Arbeitszeiten (in der Nacht, an Wochenenden und Feiertagen) zu übernehmen ist zwingend erforderlich.

Sie bringen mit

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur*in (m/w/d) (FH), Bachelor of Engineering oder Bachelor of Science der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit der Vertiefung Straßenbau oder ggf. Baubetrieb
  • Kenntnisse der HOAI, LPh 1-9
  • Erste Führungserfahrung als Teamleitung oder in der Projektverantwortung wünschenswert
  • Ein hohes Maß an Organisationsvermögen und Eigeninitiative
  • Die Bereitschaft zur Teamarbeit, hohe Zuverlässigkeit und überdurchschnittliche Belastbarkeit

Sie sind bereit, Ihren privaten PKW einzusetzen (Ersatz der anfallenden Kosten im Rahmen der Kilometergeldpauschale).

Wir bieten Ihnen

  • Transparente und gesicherte Vergütung gemäß Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst unter Anerkennung Ihrer einschlägigen Berufserfahrung
  • Leistungsorientierte Bezahlung und weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/ Betriebsrente
  • Eine 39 Std./Woche, flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement – Betriebssportgemeinschaft mit umfangreichem Sportangebot
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereichs, eine qualifizierte Personalentwicklung mit einem vielseitigen internen und externen Fortbildungsangebot
  • Eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • Einen Arbeitsplatz in einem modernen Bürogebäude in unmittelbarer Bahnhofsnähe
  • Interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben
  • Das Arbeiten in einer engagierten und dynamischen Verwaltung

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden erweiterten Auswahlverfahren zur Feststellung der Führungs-, Sozial- und Methodenkompetenzen.

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit dem Geschäftsbereich festzulegen.

Anhänge