Bewerbung bis: 30.11.2021

stellvertretende Leitung „Ludwig Forum für Internationale Kunst“ (m/w/d)

Kulturbetrieb

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Ludwig Forum für Internationale Kunst die stellvertretende Leitung „Ludwig Forum für Internationale Kunst “ (m/w/d) in Teilzeit mit einem Umfang von 19,5 Wochenstunden dauerhaft zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Vertretung der Direktion in allen kommunikativen Belangen mit den unterschiedlichen Akteur*innen (m/w/d) der Museen sowie Verwaltung, als auch der Vertreter*innen (m/w/d) von Presse, Stiftung, Sponsoren und weiteren Kooperationen
  • Vertretung der Direktion in Angelegenheiten der Personalführung
  • Unterstützung der Direktion bei der Umsetzung aller künstlerischen Programme des Hauses, insbesondere des Ausstellungsprogramms und der Forschungsprojekte; inklusive der Ausarbeitung von Förderanträgen
  • umfassende Ent- und Abwicklung eigener Ausstellungsformate, inklusive: Konzeption, wissenschaftlicher Bearbeitung, Budgetierung, Aufbau, etc.
  • Wissenschaftliche Betreuung bestimmter Sammlungsbereiche und fachliche Begleitung bei der Inventarisierung der Sammlung
  • Publikationsbetreuung inkl. Controlling der Printprodukte sowie teilweise Betreuung des Rahmenprogramms von Wechselausstellungen und Sammlungspräsentationen
  • Begleitung von Instandsetzungsarbeiten und Sanierungsprojekten

Das bringen Sie mit

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium aus den Bereichen: Kunstgeschichte,
    Kunstwissenschaft, Kulturwissenschaft, Museologie/Museumswissenschaften oder einem gleichwertigen
    Hochschulabschluss
  • idealerweise mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Ausstellungswesen (Museen und vergleichbare Kunstinstitutionen
    oder auch freiberufliche Tätigkeiten für Kunststiftungen, etc.)
  • Führungswille und die Fähigkeit Mitarbeiter*innen (m/w/d) durch einen integrativen und kooperativen Führungsstil zu motivieren und zu überzeugen
  • nachweisbare wissenschaftliche Publikationstätigkeit
  • fundierte Kenntnisse im Bereich der internationalen Gegenwartskunst
  • gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Kommunikationsfähigkeiten und ein hohes Maß an Sozialkompetenz bei teilweise schwierigen
    Verhandlungen mit Dritten
  • erhöhte Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative, insbesondere bei der notwendigen Wissensaneignung neuer Themengebiete der Kunstwissenschaft
  • strukturierte und selbstständige Arbeitsweise sowie Durchsetzungsvermögen und Überzeugungskraft

Wünschenswert

  • abgeschlossene Promotion in den Fachrichtungen: Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft, Kulturwissenschaft, Museologie/Museumswissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Erfahrung in der Netzwerkpflege zu Künstler*innen, Galerist*innen, Museumskolleg*innen

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zu beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • ein umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
  • einen sicheren Arbeitsplatz mit unbefristetem Arbeitsvertrag
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine Besetzung im Rahmen der Sollarbeitszeit (19,5 Stunden) sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Leitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal, Organisation, E-Government und Informationstechnologie, FB 11/210 – z.H. Frau Kuckelkorn, 52058 Aachen