Bewerbung bis: 23.01.2022

„Hauptamtliche*r pädagogische*r Mitarbeiter*in als Koordinator*in für Integrationskurse im Auftrag des BAMF“ (m/w/d)

Volkshochschule der Stadt Aachen

In der Volkshochschule Aachen ist im Programmbereich „Sprachen“ für den Teilbereich „Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaF/DaZ)“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als „Hauptamtliche*r pädagogische*r Mitarbeiter*in als Koordinator*in für Integrationskurse im Auftrag des BAMF“ (m/w/d) in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

Der Programmbereich „Sprachen“ (Deutsch als Fremd- und Zweitsprache sowie 18 weitere Fremdsprachen) umfasst aktuell 900 Kurse mit 35.000 Unterrichtsstunden und 10.000 Belegungen und etwa 1200 Prüfungen pro Jahr (einschließlich der Einbürgerungstests). Im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) werden Integrationskurse mit und ohne Alphabetisierung durchgeführt.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Sie koordinieren eigenverantwortlich die Integrationskurse, welche die Volkshochschule Aachen im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) fachgerecht u. a. als Voraussetzung für die Erteilung von aufenthaltsstatusbegründenden Maßnahmen der Ausländerbehörde durchführt.
  • Sie sind verantwortlich für die Konzeptionierung, Durchführung, Auswertung und Optimierung der Integrationskurse mit und ohne Alphabetisierung und gestalten diesen Teilbereich des Angebotsbereichs „DaF/DaZ“ inhaltlich sowie didaktisch-methodisch.
  • Sie sind für die finanzielle Vorbereitung dieses Teilbudgets des Bereiches „DaF/DaZ“ verantwortlich.
  • Sie gewinnen für die Integrationskurse qualifizierte Dozent*innen, leiten diese fachdidaktisch an und bilden sie fort.
  • Sie beraten Teilnehmer*innen in Bezug auf das Kursangebot, führen Einstufungstests durch und koordinieren die Beratung.
  • Sie koordinieren, organisieren und führen eigenverantwortlich Prüfungen (z. B. den „Deutschtest für Zuwanderer“ des BAMF) durch.
  • Sie arbeiten aktiv im Team und in den Gremien der Volkshochschule mit.
  • Sie arbeiten an der Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements der Volkshochschule mit.
  • Sie kooperieren mit örtlichen und regionalen Partnern und Unternehmen und bauen Netzwerke auf bzw. entwickeln diese weiter.
  • Sie vertreten die Volkshochschule Aachen in Netzwerken, gegenüber dem BAMF und weiteren Institutionen wie z. B. der Ausländerbehörde oder dem Jobcenter.

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (z. B. Bachelor, Master, Diplom, Magister) und haben mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau (C2).
  • Sie verfügen über mehrjährige pädagogische und konzeptionelle Erfahrung im Bereich der Erwachsenenbildung, insbesondere in der organisatorischen Durchführung von Integrationskursen sowie in der Einstufung und Beratung von potenziellen Teilnehmenden.
  • Sie sind als Lehrkraft zu Integrationskursen zugelassen.
  • Sie verfügen über Erfahrung in der Durchführung von BAMF-Prüfungen.
  • Sie besitzen Kenntnisse in der bei der Stadt Aachen eingesetzten Standardsoftware MS-Office.
  • Sie sind in besonderem Maße teamfähig und schätzen gleichzeitig selbstständiges Arbeiten.
  • Sie haben eine genaue und sorgfältige Arbeitsweise und sind bereit, auf sich verändernde Regularien des BAMF flexibel zu reagieren.
  • Sie sind serviceorientiert und empathisch und besitzen sowohl ein hohes Maß an Koordinations-, Durchsetzungs- und Organisationsfähigkeit als auch ausgeprägte kommunikative, soziale und interkulturelle Kompetenz.
  • Ihr Arbeitsstil ist kooperativ und durch Offenheit und Glaubwürdigkeit geprägt.
  • Ein überdurchschnittliches Engagement und eine hohe Belastbarkeit runden Ihr Profil ab, zudem verfügen Sie über eine hohe zeitliche Flexibilität zur organisatorischen Abdeckung von Einsatzzeiten auch in den Abendstunden und an den Wochenenden.

Wünschenswert

  • Projektmanagement- oder betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Kenntnisse der Software Kufer SQL Basys
  • Erfahrung im Umgang mit digitalen Medien und Unterricht
  • Gute Fremdsprachenkenntnisse

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • ein umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Programmbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive eines Anschreibens mit Bewerbungsmotivation, eines Lebenslaufes, Zeugnissen und Prüfungs-/Beschäftigungsnachweisen.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal, Organisation, E-Government und Informationstechnologie, FB 11/210 – z.H. Frau Thissen, 52058 Aachen