Bewerbung bis: 08.10.2021

Ingenieur*in Architektur (m/w/d)

Gebäudemanagement der Stadt Aachen

Rund 220 Mitarbeiter*innen unterschiedlicher technischer, kaufmännischer und verwaltungsspezifischer Fachrichtungen stellen für die Stadt und Ihre Bürger*innen den professionellen Betrieb der städtischen Gebäude mitsamt deren technischen Anlagen und Einrichtungen in ihrem gesamten Lebenszyklus – von der ersten Idee bis zum Abriss – sicher. Damit trägt das Städtische Gebäudemanagement wesentlich zum Funktionieren dieser Stadt bei: Eine Aufgabe mit Sinn – orientiert am Gemeinwohl und nur mit hohem Engagement im Team zu bewältigen.

Werden Sie Teil unseres Teams und ergänzen Sie unseren Bereich „Projektentwicklung und zentrale Fachaufgaben (E 26/45)“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Diplom-Ingenieur*in, Bachelor oder Master (m/w/d) der Fachrichtungen Architektur/Städtebau/Stadtplanung/Projektentwicklung oder
Immobilienwirtschaft mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39,0 Stunden (Vollzeit).

Das 8-köpfige Team „Projektentwicklung und zentrale Fachaufgaben“ ist der hochbautechnischen Abteilung der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Gebäudemanagement der Stadt Aachen zugeordnet.

Die Beschäftigung erfolgt unbefristet.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Erstellen von Bedarfsanalysen, Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen, Konzepten, Raum- und Funktionsprogrammen, insbesondere für Neu-, Um- und Erweiterungsbauvorhaben
  • Integrieren verschiedener Fachdisziplinen und -bereiche
  • Intensive technische und wirtschaftliche Nutzer- und Bedarfsträgerabstimmung einschl. der Erstellung von Nutzer-Bedarfs-Programmen
  • Rahmen und Konzeptfestlegung zur baulichen Begutachtung städtischer Objekte (z.B. KiTas, Schulen, Turnhallen), sowie das Erarbeiten von Präsentation und Dokumentationen zur Vorlage und Präsentationen vor Nutzern und politischen Gremien
  • Beurteilen und bewerten von Objekten und Liegenschaften nach allgemeinen und spezifischen Fragestellungen, sowie das Entwickeln von Nutzungs- und Modernisierungskonzepten für städtische Immobilien unter Berücksichtigung der Umsetzbarkeit, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit
  • Erarbeiten und Klären der Projekt-Rahmenbedingungen im Hinblick auf planungs- und baurechtliche Anforderungen, finanzielle Anforderungen (Budgetierung, Fördermittel etc.), organisatorische Erfordernisse (Planungsabläufe, Termine), abstimmen mit den Projektbeteiligten und Klären der Projektgrundlagen, Vorplanungen und Entwurfsstudien, sowie die Kostenermittlungen (Rahmen, Schätzung oder Berechnung) nach DIN 276
  • Mitwirken bei der Vorbereitung und Durchführung von Architekten- und Planerwettbewerben sowie von unter- und oberschwelligen Vergabeverfahren zur Findung und Beauftragung externer Planungsbüros sowie die Mitwirkung bei zentralen Fachaufgaben und abteilungsübergreifenden Konzepten
  • Sonderaufgaben und Vertretungsaufgaben im Team, Mitwirken bei Änderungen und Aufstellungen von B-Plänen sowie Untersuchungen zu städtebaulichen Fragestellungen

Das bringen Sie mit

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Architektur/Städtebau/Stadtplanung/Projektentwicklung oder Immobilienwirtschaft (m/w/d)
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Planung und Durchführung von Hochbaumaßnahmen in den Lph. 1-8 HOAI oder in einem der aufgezeigten Arbeitsfelder (z. B. Projektentwicklung, u. ä.)
  • Überdurchschnittliche Motivation für das Thema
  • Teamfähigkeit
  • Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Sehr gute analytische, planerische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich „Bauen im Bestand“
  • Gute Anwenderkenntnisse der Standartsoftware, wie z. B. Microsoft Office, CAD-Anwendungen, Nemetschek, Allplan) wünschenswert
  • Teamgeist sowie eine selbstständige, engagierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • ein umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
  • einen sicheren Arbeitsplatz mit unbefristetem Arbeitsvertrag
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche

Eine Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung gewährleistet ist.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der ausgeschriebenen Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl nach formellen und fachlichen Kriterien und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Anhänge

Bitte bewerben Sie sich online.

In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Gebäudemanagement der Stadt Aachen, Personal und Organisation E 26/21.3 – z.H. Frau Henke, 52058 Aachen