Bewerbung bis: 14.04.2023

Ingenieur*in Elektrotechnik oder staatl. gepr. Techniker*in d. Fachrichtung Elektrotechnik (m/w/d)

Gebäudemanagement der Stadt Aachen

Sie suchen eine sinnstiftende Tätigkeit, in der Sie gemeinwohlorientiertes, nachhaltiges, gesundheitsverträgliches, ressourcenschonendes und zirkuläres Bauen konzeptionell begleiten und in die Praxis umsetzen können?

Als bundesweit erstes kommunales Gebäudemanagement haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die 17 Ziele der Vereinten Nationen zur nachhaltigen Entwicklung im Rahmen einer Gemeinwohl-Bilanzierung greifbar und messbar zu machen. Ein neuer Weg, sich als Gebäudemanagement zu einer nachhaltigen Organisation zu entwickeln.

Rund 240 Mitarbeitende unterschiedlicher technischer, kaufmännischer und verwaltungsspezifischer Fachrichtungen stellen für die Stadt und Ihre Bürger*innen den professionellen Betrieb der städtischen Gebäude mitsamt deren technischen Anlagen und Einrichtungen in ihrem gesamten Lebenszyklus – von der ersten Idee bis zum Abriss – sicher. Damit trägt das städtische Gebäudemanagement wesentlich zum Funktionieren dieser Stadt bei: Eine Aufgabe mit Sinn – orientiert am Gemeinwohl und nur mit hohem Engagement im Team zu bewältigen.

Werden Sie Teil unseres Teams und ergänzen Sie unseren Bereich „Instandhaltung Elektrotechnik (E 26/32)“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Ingenieur*in der Fachrichtung Elektrotechnik (m/w/d) oder staatlich geprüfte*n Techniker*in (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik (m/w/d) mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

Die Beschäftigung erfolgt unbefristet.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Wahrnehmung von Bauherr*innenleistungen
  • Wirtschaftliche und technische Beratung von Projektbeteiligten, Bedarfsträger*innen und Nutzer*innen
  • Organisation von Instandhaltungsmaßnahmen der Elektrotechnik
  • Beauftragung von Instandsetzungsmaßnahmen sowie Kontrolle und Überwachung der ausführenden Firmen
  • Operative Leistungen der Planung und Durchführung von elektrotechnischen Anlagen der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) gemäß § 53 Honorarordnung für Architekt*innen und Ingenieur*innen (HOAI) -je nach Qualifikation-
  • Erstellen von Berichten und Präsentationen
  • Begleitung von baurechtlichen Prüfungen und Wartungsarbeiten
  • Als Vertreter*in der/des Bauherr*in sind Sie darüber hinaus verantwortlich für die technische Projektvorbereitung und Projektnachbereitung sowie die nicht zu delegierenden Kernaufgaben.

Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Elektrotechnik mit dem Abschluss Bachelor, Diplom-Ingenieur*in oder Master (m/w/d)
  • oder
    eine erfolgreich abgeschlossene elektrotechnische Ausbildung mit Weiterbildung zum*zur staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Elektrotechnik (m/w/d)
  • Mehrjährige branchenspezifische Berufserfahrung, schwerpunktmäßig im Bereich der Planung der technischen Ausrüstung (ELT)
  • Fundierte Kenntnisse der HOAI, der VOB und in der technischen Gebäudeausrüstung
  • Gute Anwenderkenntnisse der Standardsoftware Microsoft Office
  • Teamgeist sowie eine selbstständige, engagierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Verhandlungs- und Koordinationsgeschick bei der Vertretung betrieblicher Belange sowie Durchsetzungskraft und Kooperationsbereitschaft
  • gute kommunikative Fähigkeiten und Formulierungssicherheit in Wort und Schrift; auch im fachtechnischen Bereich

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region mit rund 6.000 Mitarbeitenden
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV sowie eine gute Anbindung an den ÖPNV und Regionalverkehr
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • ein umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
  • einen sicheren Arbeitsplatz mit unbefristetem Arbeitsvertrag
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche
  • intensive Einarbeitung in die inhaltlichen und organisatorischen
    Anforderungen

Eine Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung gewährleistet ist.

Die Besoldungs- bzw. Entgeltgruppe richtet sich nach dem Grad der Aus- und Weiterbildung.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der ausgeschriebenen Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl nach formellen und fachlichen Kriterien und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Gebäudemanagement der Stadt Aachen, Personal und Organisation E 26/21 – z.H. Frau Pospischil, 52058 Aachen

Weitere Stellenangebote aus diesem Bereich