Bewerbung bis: 08.04.2020

Ausbildung als Kfz-Mechatroniker*in und dann Brandmeisteranwärter*in (m/w/d)

im Aachener Stadtbetrieb

Die Stadt Aachen sucht einen motivierten Menschen, der mit Einsatzfreude und Leistungsbereitschaft die Ausbildungen absolvieren möchte. Die Ausbildung zur/zum Kraftfahrzeugmechatroniker*in (m/w/d) beginnt zum 01.08.2020 und dauert in der Regel dreieinhalb Jahre. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung als Kraftfahrzeugmechatroniker*in (m/w/d) kann gegebenenfalls eine 18-monatige Ausbildung als Brandmeisteranwärter*in (m/w/d) (Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt des feuerwehrtechnischen Dienstes NRW) unter Berufung in ein Beamtenverhältnis auf Widerruf angeschlossen werden.

Wegen der besonderen Anforderungen des Dienstes bei der Berufsfeuerwehr Aachen sind unter anderem eine hohe körperliche Belastbarkeit und Ausdauer erforderlich, die in einem Sporttest nachzuweisen sind.

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen des TVAöD/VKA.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Inhalte der theoretischen und praktischen Ausbildung als Kraftfahrzeugmechatroniker*in (m/w/d):
  • Durchführung von Service- und Pflegearbeiten
  • Prüfung und Instandsetzung der Motormechanik
  • Instandhaltung von Karosserien
  • Teilnahme am Betriebssport der Berufsfeuerwehr Aachen bis zu drei Mal in der Woche
  • Praktika bei einer Feuerwache und der Kfz-Werkstatt der Berufsfeuerwehr Aachen
  • Inhalte der theoretischen und praktischen Ausbildung als Brandmeisteranwärter*in (m/w/d):
  • Ausbildung im Brand- und Umweltschutz sowie in der technischen Hilfeleistung
  • Ausbildung zur/zum Rettungssanitäter*in (m/w/d)
  • Erwerb der Fahrerlaubnis Klasse C
  • Fachtheoretischer und praktischer Unterricht an der Feuerwehrschule
  • Berufspraktische Abschnitte in den Feuerwachen
  • Modulausbildung in Orts- und Gebietskunde, Realbrandtraining, Absturzsicherung und Fahrsicherheitstraining
  • Erlangung des Deutschen Sport- und Rettungsschwimmabzeichens in Bronze
  • Abschlusslehrgang mit Laufbahnprüfung

Das bringen Sie mit

  • Mindestens einen Hauptschulabschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit
  • Hilfsbereitschaft, Leistungsbereitschaft, verantwortungsbewusstes Handeln
  • Bereitschaft zum Schichtdienst – auch an Sonn- und Feiertagen sowie Nachtschicht

Wünschenswert

  • Führerschein der Klasse B

Das bieten wir

  • Eine attraktive Ausbildungsvergütung gem. Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (VKA),
    (z.Zt. 1.018,26 € brutto monatlich im ersten Ausbildungsjahr)
  • Zunächst eine Einstellung als Auszubildende*r (m/w/d) im Beschäftigungsverhältnis mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden
  • Einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen im Jahr
  • Eine interessante und unterstützende Ausbildung in der KFZ-Werkstatt des Aachener Stadtbetriebes
  • Ein kostengünstiges Jobticket für den Nahverkehr
  • Bei einer anschließenden Einstellung im Beamtenverhältnis auf Widerruf als Städt. Brandmeisteranwärter*in (m/w/d) weiterhin:
  • Einen sicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz
  • Interessante Arbeitsplätze mit modernster Technik im Rettungsdienst, bei technischen Hilfeleistungen sowie im Brand- und Umweltschutz
  • Gute Aufstiegsmöglichkeiten
  • Anwärter*innenbezüge nach den gesetzlichen Bestimmungen (z.Zt. 1.199,78 € brutto monatlich)
  • Zusätzliche Zahlung eines Anwärtersonderzuschlages in Höhe von 90 % des Anwärter*innengrundbetrages
    (z.Zt. 1.079,80 € brutto monatlich)
  • Bei einer anschließenden Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe soll die Ausbildung zur/zum Notfallsanitäter*in (m/w/d) erfolgen

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Geschäftsbereichsleitung festzulegen.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen: Stadt Aachen, Aachener Stadtbetrieb, Geschäftsbereich 1 – Personalentwicklung und Prävention, Madrider Ring 20, 52058 Aachen.