Bewerbung bis: 07.02.2021

Mitarbeiter*in Finanzbuchhaltung mit dem Schwerpunkt „Tax Compliance“ (m/w/d)

im Aachener Stadtbetrieb

Im Aachener Stadtbetrieb ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich „Finanzen und Controlling“ eine Stelle als Mitarbeiter*in Finanzbuchhaltung mit dem Schwerpunkt „Tax Compliance“ (m/w/d), unbefristet zu besetzen.

Der Betrieb wird in der Rechtsform einer eigenbetriebsähnlichen Einrichtung der Stadt Aachen geführt. Für das kaufmännische Rechnungswesen des Betriebes finden die Eigenbetriebsverordnung NRW und ergänzend die Vorschriften des Handelsgesetzbuches Anwendung.

In kommunalen Betrieben nimmt die Bedeutung steuerlicher Sachverhalte zu. Insbesondere sind in einigen Geschäftsfeldern für „Betriebe gewerblicher Art“ Teilabschlüsse nach Steuerrecht zu erstellen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine*n motivierte*n Mitarbeiter*in (m/w/d), die*der den Aachener Stadtbetrieb zukünftig bei steuer- und finanzrechtlichen sowie betriebswirtschaftlichen Themen und der Entwicklung eines Tax Compliance-Management Systems unterstützen möchte.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Aufbau, Einführung und Umsetzung eines Tax Compliance-Management Systems (TCMS) im Aachener Stadtbetrieb sowie kontinuierliche Entwicklung von Verfahren zur Überwachung und Verbesserung des TCMS
  • Mitwirkung bei der Aufstellung des Jahresabschlusses nach deutschem Handelsrecht
  • Aufbereitung von Daten für die Intercompany Abstimmung der Konzernbilanz
  • Mitwirkung bei der Erstellung von steuerrechtlichen Ergebnisrechnungen von Betrieben gewerblicher Art
  • Bearbeitung von steuerlichen Sachverhalten
  • Mitwirkung beim weiteren Ausbau digitaler Lösungen in der Finanzbuchhaltung

Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) der Betriebswirtschaft, der Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbare Studiengänge mit Schwerpunkt Steuerrecht
  • Alternativ, Abschluss als Diplom-Finanzwirt*in (m/w/d) oder abgeschlossener Angestelltenlehrgang II oder die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst mit Kenntnissen im Steuerrecht
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Finanzbuchhaltung, insbesondere mit Tätigkeiten im Rahmen der Aufstellung von Abschlüssen nach Handels- und Steuerrecht
  • Gute Kenntnisse im deutschen Steuerrecht, insbesondere im Ertragsteuer-/Umsatzsteuerrecht
  • Gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Sorgfältige Arbeitsweise sowie Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Fähigkeit zur Teamarbeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft, sich in die betriebstypischen Abläufe des Aachener Stadtbetriebes einzuarbeiten
  • Bereitschaft, sich neuen digitalen Herausforderungen zu stellen
  • MS-Office-Kenntnisse, insbesondere in Excel

Wünschenswert

  • Kenntnisse in SAP, insbesondere im Modul SAP FI
  • Erfahrung mit elektronischem Rechungsworkflow (DMS)

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • sicherer Arbeitsplatz mit unbefristetem Arbeitsvertrag
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei Vollzeittätigkeit
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • eine gute Anbindung an den ÖPNV und Regionalverkehr
  • ein umfassendes Arbeitsschutzmanagement

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Geschäftsbereichsleitung festzulegen.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung
postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Aachener Stadtbetrieb, Geschäftsbereich 1 – Personalentwicklung und Prävention, Madrider Ring 20, 52058 Aachen