Bewerbung bis: 16.02.2020

Mitarbeiter*in für den Bereich „Entstördienst“ (m/w/d)

im Aachener Stadtbetrieb

Im Aachener Stadtbetrieb ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich
„Straßenunterhaltung und Brückenbau“ eine Stelle als
Mitarbeiter*in für den Bereich „Entstördienst“ (m/w/d)
zunächst befristet im Rahmen einer Krankheitsvertretung, zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Abweisen von akuten Verkehrsgefahren, wie z.B., Absperren von Gefahrenstellen, Beseitigen kleinerer Schäden, Noteinsätze zur Reinigung von Entwässerungseinrichtungen, Aufstellen von mobiler Absicherung nach Ampelausfall
  • Einziehen und Entfernen von Fremdstoffen aus dem öffentlichen Straßenraum, wie etwa Tierkadaver, Kanister und kleinere Ölspuren oder Glasscherben nach Unfällen
  • Schließdienst, Transporte, Kontrolle der Betriebsgelände und weitere Sondertätigkeiten auf Anforderung
  • Aufstellen und Kontrollieren von temporären Absperrungen
  • Erstellen von Dokumentationen
  • Die Erbringung der Arbeitsleistung erfolgt im Schichtdienst

Das bringen Sie mit

  • Berufsausbildung als Straßenwärter*in oder Straßenbauer*in bzw. Facharbeiter*in Tiefbau (m/w/d)
  • Als Alternative zur Ausbildung ist eine Qualifikation von fünf Jahren praktischer Berufserfahrung im Straßenbau möglich
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich des Straßenbaus und des Verkehrsrechts und die Bereitschaft, sich stets weiterzubilden
  • Körperliche Eignung zum täglichen Heben und Tragen mittlerer bis schwerer Lasten
  • EDV-Kenntnisse, vorzugsweise Kenntnisse der Software BFS.Dot
  • Fachgerechter Einsatz von Maschinen und Geräten
  • Gute Kommunikationsfähigkeit (u.a. beim Umgang mit Bürger*innen (m/w/d), Mitarbeitenden und anderen Dienststellen)
  • Konfliktfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Der Besitz des Führerscheins der Klasse CE wird zwingend vorausgesetzt
  • Die Bereitschaft zum zeitnahen Erwerb des RSA-Schulungsnachweises, des Seminarbesuches zur Ölspurbeseitigung sowie zum Motorsägenscheins sollte gegeben sein. Die damit verbundenen Kosten für die o.g. Qualifikationen werden seitens des Aachener Stadtbetriebes getragen.

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Geschäftsbereichsleitung festzulegen.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung
postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Aachener Stadtbetrieb, Geschäftsbereich 1 – Personalentwicklung und Prävention, Madrider Ring 20, 52058 Aachen