Bewerbung bis: auf Anfrage für 2020

Bachelor of Laws / Bachelor of Arts (LG 2, 1. EA)

Duales Studium mit Ernennung zur Beamtin/zum Beamten

Beamte und Beschäftige mit Bachelor of Laws / Bachelor of Arts auf der Funktionsebene des ersten Einstiegsamtes der zweiten Laufbahngruppe werden in den unterschiedlichsten Fachbereichen der Stadt Aachen eingesetzt. Ihre Aufgaben sind deshalb sehr abwechslungsreich und vielfältig. In Bereichen wie Personalverwaltung, Haushaltswesen oder Beschaffung planen sie beispielsweise den Personalbedarf, stellen Haushaltspläne auf oder führen Ausschreibungs- bzw. Vergabeverfahren durch. Bei ihrer Arbeit berücksichtigen sie juristische, betriebswirtschaftliche, verwaltungsorganisatorische und finanzwirtschaftliche Aspekte. Gegebenenfalls repräsentieren und vertreten sie ihre Dienststelle auch nach außen in der Öffentlichkeit.

 

Einstellungsvoraussetzungen

  • deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates
  • mindestens Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsstand
  • Erfüllen der sonstigen beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlverfahren

 

Das sollten Sie außerdem mitbringen

  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Interesse an Rechtsfragen und Gesetzen
  • gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten
  • Spaß an Teamarbeit
  • Begeisterung für die Arbeit bei einer Kommunalverwaltung

 

Der Vorbereitungsdienst findet in Form eines dualen Studiums statt. Dabei wird zwischen einem juristischen (Bachelor of Laws) und einem betriebswirtschaftlichen (Bachelor of Arts) Schwerpunkt unterschieden. Die Auswahl des Schwerpunktes erfolgt nach Bedarf und persönlicher Interessenslage.

 

Ausbildungsbeginn und Ausbildungsdauer
Der Vorbereitungsdienst beginnt am 01.09. eines Jahres in der Regel mit der Ernennung zum Beamten auf Widerruf und dauert drei Jahre. Der Vorbereitungsdienst endet mit der Anfertigung einer Thesis (Bachelor-Arbeit). Es wird der akademische Grad Bachelor of Laws bzw. Bachelor of Arts verliehen.

 

Einkünfte während der Ausbildung
Das duale Studium kann im Beschäftigtenverhältnis oder im Beamtenverhältnis auf Widerruf absolviert werden. Die monatlichen Anwärterbezüge im Beamtenverhältnis betragen 1255,68 Euro. Hinzu kommen ggf. vermögenswirksame Leistungen in Höhe von ca. 6,65 Euro. Der Familienzuschlag beträgt zurzeit 137,50 Euro. Bei den Einstellungen im Beschäftigtenverhältnis und Beamtenverhältnis gelten die gleichen Einstellungsvoraussetzungen. Allerdings ist im Beschäftigtenverhältnis die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates nicht zwingend erforderlich.

 

Theoretische Ausbildung
Die Vermittlung der Theorie erfolgt an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen, Erna-Scheffler-Straße 4, 51103 Köln.

Das fachwissenschaftliche Studium an der Fachhochschule dauert bei Wahl des juristischen Schwerpunktes 18 Monate und findet in Blockform statt. Bei Wahl des betriebswirtschaftlichen Schwerpunktes beträgt die Dauer ebenfalls 18 Monate.

In unterschiedlicher Gewichtung werden unterrichtet: Juristische Fächer (z.B. Staats- und Verfassungsrecht, Allgemeines Verwaltungsrecht, Sozialrecht), wirtschaftswissenschaftliche Fächer (z.B. BWL, Buchführung, Rechnungswesen) und sozialwissenschaftliche Fächer (z.B. Psychologie, Soziologie, Verhaltenstraining).

Zur besseren Verknüpfung der theoretischen und praktischen Studieninhalte gibt es Projektarbeiten. In diesen untersuchen die Studierenden gemeinsam eine umfangreiche Fragestellung aus der Verwaltungspraxis nach wissenschaftlichen Methoden.

 

Praxis
Während der fachpraktischen Studienzeit lernt man viele verschiedene Aufgaben der Stadtverwaltung Aachen kennen, dazu wird man in unterschiedlichen Fachbereichen eingesetzt, z.B.:

Ausbildungsinhalt                              mögliche Einsatzbereiche
Personalverwaltung                               Fachbereich Personal und Organisation
Finanzwesen                                           Fachbereich Steuern und Kasse, Fachbereich Finanzsteuerung
Sozialwesen, Jugendhilfe                       Fachbereich Kinder, Jugend und Schule, Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration
Öffentliche Sicherheit und Ordnung      Fachbereich Sicherheit und Ordnung

 

Anhänge