Bewerbung bis: 30.09.2020

Technische Sachbearbeitung „Bauaufsichtsbezirk Nord“ (m/w/d)

Fachbereich Bauaufsicht

Im Fachbereich Bauaufsicht ist für die Abteilung „Bauaufsichtsbezirk Nord“ zum 01.11.2020 eine Stelle in der technischen Sachbearbeitung (m/w/d) in Vollzeit, befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung längstens bis zum 30.04.2021, zu besetzen.
Eine langfristige Beschäftigung wird angestrebt.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Beratung von Bauherr*innen und Architekt*innen in allen bau- und verfahrensrechtlichen Fragen sowie hinsichtlich der Gestaltung der Bauvorhaben
  • Umfassende öffentlich-rechtliche Prüfung von Bauvorhaben im Rahmen der Genehmigungsverfahren und Beteiligung von Fachdienststellen
  • Bauüberwachung und Abnahme von Bauvorhaben
  • Anordnung von Maßnahmen der Gefahrenabwehr

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (FH / Bachelor) in einer für den Hochbau geeigneten Fachrichtung (Architektur oder Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt konstruktiver Ingenieurbau) oder über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt (bisher gehobener bautechnischer Dienst) für den bautechnischen Verwaltungsdienst, idealerweise mit Berufserfahrung in der Bauaufsicht
  • Erwartet werden fundierte Kenntnisse des öffentlichen Baurechts, der Bautechnik und des einschlägigen Baunebenrechts sowie der Baugestaltung
  • Auch unter Zeitdruck kommen Sie zu rechtssicheren Entscheidungen in Antragsverfahren und sind in der Lage, diese in Bescheide umzusetzen
  • Sie verfügen über ein selbstsicheres und kundenorientiertes Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit
  • Sie beherrschen den Umgang mit der Standardsoftware (Office)
  • Sie verfügen über die Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Sie sind engagiert, flexibel und arbeiten gerne im Team

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation FB 11/210 – z.H. Frau Steidler, 52058 Aachen