Bewerbung bis: 16.04.2024

Projektleitung zur Planung „Ausbau barrierefreier Bushaltestellen“ (m/w/d)

Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Mobilitätsinfrastruktur

Die Europa- und Wissenschaftsstadt Aachen (ca. 250.000 Einwohner) ist innovationsfreudig, traditionsbewusst und durch ihre reiche Geschichte historisch geprägt. Erstklassige Hochschulen und Forschungseinrichtungen, das große europäische Erbe sowie die Grenzlage inmitten einer lebendigen Dreiländerregion geben Aachen eine weltoffene und internationale Prägung. Aachen ist eine von fünf digitalen Modellregionen in NRW.

Mit rund 6.300 Beschäftigten ist die Stadt Aachen der größte kommunale Arbeitgeber im Grenzgebiet zu Belgien und den Niederlanden. Wer bei der städtischen Verwaltung arbeitet, gestaltet das Leben in Aachen aktiv mit.

Im Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Mobilitätsinfrastruktur ist in der Abteilung „Straßenplanung und -bau, Koordinierungsstelle Abwasser” zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der „Projektleitung (m/w/d) zur Planung von Straßenum- und Neubauprojekten“ inkl. Maßnahmen zum Ausbau barrierefreier Bushaltestellen in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 12 LBesO A bzw. Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Projektleitung zur Planung von Straßenum- und Neubauprojekten inkl. Maßnahmen zum Ausbau barrierefreier Bushaltestellen (HOAI-Lph 3 -5) bei hohem Schwierigkeitsgrad mit den folgenden Teilaufgaben:
  • Beauftragung und Betreuung von externen Ingenieurbüros
  • Entwurfs- und Ausführungsplanung
  • Abstimmungen der Planungsstände innerhalb und außerhalb der Verwaltung
  • Durchführen von Bürgerinformationen
  • Anfertigung von Ausschussvorlagen und Vertretung der Planung in den politischen Gremien

Das bringen Sie mit

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. Ing. FH/ Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Vertiefung Verkehrswesen oder Straßenbau
  • oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) in einem anderen für das Aufgabengebiet relevanten Studiengang mit vergleichbarer Vertiefung
  • oder die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt für den bautechnischen Verwaltungsdienst
  • langjährige Berufs- bzw. Projekterfahrung im Bereich Straßenplanung mit dem Schwerpunkt ÖPNV, idealerweise in einer öffentlichen Verwaltung (Es können auch Bewerbungen von Bewerber*innen ohne langjährige Berufserfahrung berücksichtigt werden. Es wird darauf hingewiesen, dass in diesem Fall zunächst nur eine Eingruppierung in die EG 11 TVöD möglich ist.)
  • Kenntnisse über aktuelle und zeitgemäße tiefbautechnische Konstruktionen
  • sicherer Umgang mit der Standardsoftware (Office), idealerweise auch mit CAD-Software (vorzugsweise BricsCAD oder AutoCAD)
  • Management- und Kommunikationsqualitäten für die komplexen Abstimmungsprozesse mit internen und externen Partnern der Stadtverwaltung
  • ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit

Das bieten wir

  • Arbeiten bei einem der drei größten Arbeitgebern der Region mit rund 6.300 Mitarbeitenden
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • flexible Arbeitszeitmodelle (wie bspw. Mobile Arbeit)
  • Jobticket für den ÖPNV
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • ein umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
  • einen sicheren Arbeitsplatz mit unbefristetem Arbeitsvertrag
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche

Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, wie mobiles Arbeiten. Diese orientieren sich an dienstlichen Belangen sowie den verschiedenen Lebensmodellen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive eines Anschreibens mit Bewerbungsmotivation, eines Lebenslaufes, Zeugnissen und Prüfungs-/Beschäftigungsnachweisen.

Die Eingruppierung von Beschäftigten erfolgt in Abhängigkeit von der vorliegenden Qualifikation maximal bis zur EG 12 TVöD.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation, FB 11/330 – z.H. Frau Mülleners, 52058 Aachen

Weitere Stellenangebote aus diesem Bereich