Bewerbung bis: 20.08.2021

Stadtplaner*in „Stadterneuerung und Stadtgestaltung“ (m/w/d)

Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Mobilitätsinfrastruktur

Zur Verstärkung der Abteilung „Stadterneuerung und Stadtgestaltung“ im Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Mobilitätsinfrastruktur suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*einen Stadtplaner*in (m/w/d) unbefristet in Vollzeit.

Die Stadt Aachen hat sich auf der Grundlage des Masterplans Aachen*2030 und der Mobilitätsstrategie 2030 in den kommenden Jahren ehrgeizige Projekte zugunsten einer nachhaltigen Stadtentwicklung vorgenommen.
Die Abteilung „Stadterneuerung und Stadtgestaltung“ bearbeitet in diesem Zusammenhang informelle Planungen, die einen Fokus auf das Zusammenleben im Quartier, die Schaffung neuer Aufenthaltsqualitäten im öffentlichen Raum, die vielseitige, kreative Nutzung von Straßen und Plätzen durch die Stadtgesellschaft und die Klimawandelfolgenanpassung legen.
Im Mittelpunkt stehen die Erarbeitung und Betreuung von Integrierten Stadtentwicklungskonzepten, städtebaulichen Rahmenplänen und Handlungskonzepten sowie Wettbewerbs- und anderen Qualifizierungsverfahren. Räumliche Handlungsschwerpunkte sind zur Zeit die Innenstadt, Haaren und Driescher Hof / Forst / Schönforst.
Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Abteilungsaufgaben ist zudem die Gestaltung des öffentlichen Raums, derzeit zum Beispiel mit der Umgestaltung des Theaterplatzes und der Premiumfußwege.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Erarbeitung von Integrierten Stadtentwicklungskonzepten, städtebaulichen Rahmenplänen und Handlungskonzepten, Aufbereitung und Präsentation der Entwürfe und Konzepte für Beteiligungs- und Abstimmungsprozesse sowie Förderprogramme, Anfertigung der Vorlagen und Vertretung der Planung in den politischen Gremien
  • Entwurf für städtebauliche Einzelprobleme und Orte von besonderer städtebaulicher Bedeutung in der Innenstadt mit Fokus auf den öffentlichen Raum
  • Konzeption und Organisation von städtebaulichen Wettbewerben und anderen Qualifizierungsverfahren, Beauftragung und Betreuung von externen Dritten, Begleitung der Umsetzung der Planung
  • Konzeption, Steuerung, Begleitung und Umsetzung von Beteiligungsverfahren
  • Öffentlichkeitsarbeit für die betreuten Projekte

Das bringen Sie mit

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. Ing. FH/ Bachelor) der Fachrichtung Stadtplanung, alternativ Landschaftsarchitektur / Geographie / Architektur mit Studienschwerpunkt Stadtplanung oder einer anderen für das Aufgabenbiet relevanten Fachrichtung
  • Berufserfahrung im Bereich Stadterneuerung (Integrierte Stadtentwicklungskonzepte, städtebauliche Rahmenpläne und Handlungskonzepte)
  • Kreativität und Geschick im städtebaulichen Entwurf
  • Management- und Kommunikationsqualitäten für die oft komplexen Prozesse mit internen und externen Partner*innen der Stadtverwaltung sowie ein großes Engagement für die Weiterentwicklung der Stadt
  • ein gutes Verständnis für die Anliegen der Planungsbetroffenen und die Übersetzung in umsetzbare Schritte
  • sehr gute gestalterische Fähigkeiten sowie Medien- und Darstellungskompetenz
  • ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit

Wünschenswert

  • Kenntnisse in der Anwendung von CAD-Software (AutoCAD) sowie in der graphischen Weiterbearbeitung (Adobe Creative Suite)
  • Führerschein der Klasse B

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • interessante und anspruchsvolle Aufgaben
  • Arbeiten in einem engagierten und dynamischen Fachbereich mit vielfältigen Aufgaben
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • ein starkes Team, welches Sie willkommen heißt

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Die Eingruppierung von Beschäftigten erfolgt in Abhängigkeit von der vorliegenden Qualifikation maximal bis zur EG 12 TVöD.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal, Organisation, E-Government und Informationstechnologie, FB 11/210 – z.H. Frau Steidler, 52058 Aachen