Bewerbung bis: 25.09.2020

Sachbearbeitung „Verkehrsplanung“ (m/w/d)

Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen

Im Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen ist in der Abteilung Verkehrsplanung und Mobilität zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Sachbearbeitung (m/w/d) „Verkehrsplanung“ in Vollzeit zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Aufstellung von verkehrstechnischen Straßenvorentwürfen sowie Entwürfen für alle Verkehrsarten, insbesondere zum Thema Fußgängerschutz
  • Erarbeitung von teilräumlichen Verkehrskonzepten in Stadtquartieren und Stadtbezirken
  • Stellungnahmen zu Bauanträgen und Bebauungsplanverfahren
  • Vorstellung und Vertretung von Arbeitsergebnissen in den politischen Gremien der Stadt
  • Konzeption, Steuerung und Begleitung von Beteiligungsprozessen, Vorbereitung und Durchführung von Bürgerbeteiligungen und Bürgerinformationsveranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit für die betreuten Projekte

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (Dipl. Ing. FH oder Bachelor) in einem Studiengang mit raumwissenschaftlichem oder verkehrsplanerischem Schwerpunkt (Bauingenieurwesen, Stadtplanung, Geographie, Raumplanung o.ä.)
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Verkehrsplanung, idealerweise in der Kommunalverwaltung oder in einem Planungsbüro
  • sehr gute Fachkenntnisse im Bereich der Verkehrsplanung sowohl in fachlich-inhaltlicher als auch in rechtlicher Hinsicht
  • grundlegende Kenntnisse im Bereich der Umweltgesetzgebung
  • Eigenständigkeit, Eigeninitiative und ein sehr gutes Zeitmanagement
  • sicheres, überzeugendes und zugleich offenes Auftreten, Verhandlungsgeschick und Konfliktlösungsorientierung

Wünschenswert

  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Belastbarkeit, auch in emotional geführten Problem- und Konfliktdiskussionen
  • Servicementalität und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation FB 11/210 – z.H. Frau Steidler, 52058 Aachen