Bewerbung bis: 01.06.2021

Technische*r Zeichner*in „Verbindliche Bauleitplanung“ (m/w/d)

Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen

Im Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Mobilitätsinfrastruktur ist in der Abteilung „Verbindliche Bauleitplanung und Bauberatung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als technische*r Zeichner*in im Team „Verbindliche Bauleitplanung“ in Teilzeit mit der hälftigen wöchentlichen Arbeitszeit unbefristet zu besetzen. Es besteht die Möglichkeit die Arbeitszeit zunächst befristet auf Vollzeit zu erhöhen. Es wird eine dauerhafte Beschäftigung in Vollzeit ab 2022 angestrebt.

In der Abteilung „Verbindliche Bauleitplanung und Bauberatung“ arbeiten derzeit 18 Mitarbeiter*innen in den beiden Teams „Verbindliche Bauleitplanung“ und „Bauberatung“.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Anfertigen von Bebauungsplänen und sonstigen technischen Zeichnungen
  • Erstellung von PowerPoint-Präsentationen, Layouts für Publikationen, Plakate, Flyer usw. sowie sonstige Gestaltungs- und Layoutaufgaben
  • Erstellung von Fotomontagen und digitalen 3D-Darstellungen

Das bringen Sie mit

  • abgeschlossene Ausbildung als technische*r Zeichner*in
  • sicherer Umgang mit der Standardsoftware AutoCAD und Office
  • sehr gute gestalterische Fähigkeiten
  • selbständige Arbeitsweise und gute Kommunikationsfähigkeiten
  • hohes Maß an sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Die Eingruppierung von Beschäftigten erfolgt in Abhängigkeit von der vorliegenden Qualifikation maximal bis zur EG 6 TVöD.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal, Organisation, E-Government und Informationstechnologie, FB 11/210 – z.H. Frau Steidler, 52058 Aachen