Bewerbung bis: 21.05.2021

Projektentwicklung „Flächenmanagement“ (m/w/d)

Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Mobilitätsinfrastruktur

Die Stadt Aachen hat mit dem Integrierten Klimaschutzkonzept ein umfassendes Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht, um die angestrebten Klimaschutzziele zu erreichen. Die Maßnahmen umfassen dabei eine Vielfalt von Handlungsfeldern – von Energieerzeugung, über energetische Gebäudesanierung hin zum effizienten Energieeinsatz in Gewerbe und Industrie, Stadt- und Regionalverkehr sowie der Fahrzeugtechnik.

Zur Umsetzung dieser zukunftsweisenden Themenstellungen ist im Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Mobilitätsinfrastruktur in der Abteilung „Vorbereitende Bauleitplanung“ zum 01.06.2021 eine Stelle in der Projektentwicklung für das Flächenmanagement (m/w/d) in Vollzeit befristet bis zum 31.12.2025 zu besetzen.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 12 TVöD bzw A 12 LBesO A NRW ausgewiesen.
Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit der nachgewiesenen Qualifikationen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Potentialanalyse, Aufbau und Pflege einer Datenbank auf der Grundlage vorhandener flächenbezogener Daten
  • Flächenprüfung hinsichtlich ihrer Entwicklungsmöglichkeiten inklusive städtebaulicher Testentwürfe, Szenarienplanungen, Wirtschaftlichkeitsrechnungen
  • Entwicklung einer geeigneten gesamtstädtischen Strategie zur Aktivierung der Innenentwicklungspotentiale in enger Abstimmung mit allen relevanten Akteur*innen
  • Aufbau eines Anreizsystems zur Aktivierung von Baulücken und anderen Potentialflächen inklusive Fördermittelakquisition und -abwicklung
  • Fachübergreifende Koordination und Vorbereitung politischer Beschlussfassungen
  • Konzeption, Steuerung und Begleitung von Beteiligungsprozessen
  • Beauftragung und Begleitung externer Planungs- und Gutachterbüros
  • Ansprechperson für Grundstückseigentümer*innen und Immobilienbesitzer*innen
  • Zeit- und Maßnahmenplanung sowie Öffentlichkeitsarbeit

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (B.Eng. oder Dipl. Ing. FH) in den Fachrichtungen Stadt- oder Raumplanung, Städtebau oder Architektur mit Schwerpunkt Städtebau
  • alternativ Hochschulabschluss in einem für das Aufgabengebiet relevanten Studiengang
  • idealerweise langjährige Berufserfahrung in der Stadtentwicklung und –planung und / oder der Immobilienwirtschaft und Projektentwicklung
  • Kenntnisse in den Aufgabenbereichen Landes-, Regional- und Stadtentwicklung sowohl in fachlich-inhaltlicher als auch rechtlicher Hinsicht
  • Kenntnisse der Grundlagen der Immobilienwirtschaft
  • hohe Flexibilität zur Einarbeitung und Übernahme von Verantwortung in neue Arbeitsgebiete innerhalb des Rahmens der Landes-, Regional- und Stadtentwicklung sowie immobilienwirtschaftlicher Themen
  • sicheres, überzeugendes und zugleich offenes Auftreten gegenüber Kolleg*innen, Politiker*innen, Bürger*innen sowie weiteren Kooperationspartner*innen
  • sichere Beherrschung aller Office-Anwendungen (inkl. Excel und Access), CAD / XPlan (AutoCAD, LandCAD oder vergleichbare Programme), geobasierte EDV (MapInfo, QGIS, ArcView oder vergleichbare Programme)

Wünschenswert

  • Kenntnisse in mindestens einer der drei Sprachen: Französisch, Niederländisch, Englisch
  • Grundkenntnisse formeller und informeller Planungsverfahren
  • zusätzlich vorhandene Ausbildung im Bereich der Immobilienwirtschaft, z.B. Immobilienfachwirt*in, Immobilienmakler*in

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal, Organisation, E-Government und Informationstechnologie, FB 11/210 – z.H. Frau Steidler, 52058 Aachen

Weitere Stellenangebote aus diesem Bereich

Service und Dienstleistung
Bewerbung bis: 21.05.2021

Energiekooperationsmanager*in (m/w/d)

Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft, Digitalisierung und Europa
Service und Dienstleistung
Bewerbung bis: 21.05.2021

Innovationsmanager*in (m/w/d/)

Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft, Digitalisierung und Europa
Bau- und Ingenieurwesen
Bewerbung bis: 21.05.2021

Flächenmanager*in (m/w/d)

Fachbereich Immobilienmanagement