Bewerbung bis: 08.12.2020

Sachbearbeitung „Finanzwirtschaftliche Angelegenheiten“ (m/w/d)

Fachbereich Vertrags-, Vergabe- und Fördermittelmanagement

Im Fachbereich Vertrags-, Vergabe- und Fördermittelmanagement (FB 60) ist in der Abteilung Gebühren, Beiträge und Zuschüsse (FB 60/200) die Funktion der Sachbearbeitung (m/w/d) in Teilzeit im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet zu besetzen.
Obgleich die Stelle zunächst befristet zu besetzen ist, wird ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis abgeschlossen.
Sollte eine dauerhafte Beschäftigung dort nicht möglich sein, erfolgt der weitere Einsatz bedarfsorientiert.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Betriebskosten- und Gebührenbedarfsberechnungen für Kleinkläranlagen einschließlich der Rechnungsbearbeitung
  • Abstimmung der Haushaltsplanung und Budgetkontrolle für den Fachbereich Vertrags-, Vergabe- und Fördermittelmanagement
  • Abrechnung von vertraglich vereinbarten Einleitungen in das städtische Kanalnetz
  • Begleitung von Projekten einschließlich deren Abrechnung

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst (bisher gehobener Dienst) oder einen abgeschlossenen Verwaltungslehrgang II
  • Oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (z.B. Bachelor, Diplom) in einer für den Tätigkeitsbereich einschlägigen Fachrichtung (z. B. Betriebswirtschaft).
  • Sie sind teamfähig, flexibel, stark belastbar, verantwortungsbewusst und einsatzbereit.
  • Sicherer Umgang mit der bei der Stadt Aachen eingesetzten Standardsoftware MS Office
  • Sie arbeiten gerne mit Zahlen.
  • Sie verfügen über Kenntnisse im NKF Haushaltsrecht.
  • Sie verfügen über Initiative und Kreativität.

Wünschenswert

  • Kenntnisse in SAP
  • Technisches Verständnis

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine Besetzung im Rahmen der Sollarbeitszeit (19,5/20,5 Stunden) sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation FB 11/210 – z.H. Frau Weinhold, 52058 Aachen