Bewerbung bis: 09.06.2024

Depotmanager*in (m/w/d)

Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration

Im Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration ist in der Abteilung „Integration, Nadelfabrik und Depot“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Depotmanager*in (m/w/d) in Vollzeit besetzen. Aufgrund der befristeten Umsetzung der bisherigen Stelleninhaberin soll der Einsatz auf der Stelle zunächst befristet bis voraussichtlich 31.12.2025 erfolgen. Ein dauerhafter Einsatz auf der Stelle wird angestrebt.

Das „Depot Talstraße“ wurde im Jahr 2017 eröffnet und hat zum Ziel, eine soziokulturelle Begegnungsstätte im Quartier Aachen Nord zu bilden. Laut des Förderbescheids von 2012 soll das Depot in einem hohen Maße der sozialen sowie kulturellen Anbindung der im Quartier lebenden Bewohner*innen dienen sowie insgesamt fünf Ziele verfolgen: die soziale Stabilisierung des Stadtteils Aachen-Nord, die Stärkung der lokalen Ökonomie, kulturelle und öffentliche Wirksamkeit (im Stadtteil und darüber hinaus), die Vernetzung sowie Kooperation zukünftiger Nutzer*innen aus der Kreativwirtschaft mit sozialen Einrichtungen, Bildungsangebote insbesondere für Kinder und Jugendliche aus Aachen-Nord. Zentrales Merkmal der Veranstaltungen im Depot ist demnach der Quartiersbezug bzw. eine Öffnung zum/für das Quartier Aachen Nord.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Koordination der Gebäudenutzung, mit dem Ziel einer sozio-kulturell ausgerichteten Betriebsführung
  • Organisation der Betriebsabläufe und Gewährleistung des ordnungsgemäßen Betriebes des Gebäudes
  • Projektmanagement für verschiedene Projekte mit Quartiersbezug sowie Planung und Ausführung von Veranstaltungen
  • Mitwirkung bei der Akquise von Künstler*innen, Wissenschaftler*innen, Vortragenden oder Expert*innen für Ausstellungen, Lesungen etc.
  • Aktualisierung der Gebäude-Paramater auf Basis der Daten des Gebäudemanagements
  • Auswahl der (temporären) Mieter*innen und Verhandlung von Mietverträgen in Abstimmung mit der Teamleitung
  • Erste*r Ansprechpartner*in für die Nutzer*innen des Gebäudes
  • Prüfung und Anfertigung der Betriebskostenabrechnungen
  • regelmäßiger Austausch mit vergleichbaren innerstädtischen Objekten oder in anderen Kommunen (interkommunaler Erfahrungsaustausch)
  • Koordination und Durchführung der Nutzer*innentreffen, Klärung von Fragestellungen der Nutzer*innen (Mieter*innen)
  • Aufbau einer Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit in Abstimmung mit der Teamleitung

Das bringen Sie mit

  • die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder die erfolgreiche Absolvierung des Verwaltungslehrgangs II oder einen vergleichbaren Studienabschluss (z.B. Diplom-Finanzwirt*in (m/w/d) bei der Finanzverwaltung, Diplom-Rechtspfleger*in (m/w/d) im Justizdienst, Bachelor oder Diplom im Bereich Verwaltungsmanagement)
  • oder Hochschulstudium (Bachelor/Diplom)einer für das Aufgabengebiet einschlägigen Fachrichtung, z.B. Betriebswirtschaftslehre u.a. mit Schwerpunkt Immobilienwirtschaft oder Eventmanagement, Sozialwissenschaften oder eine für das Aufgabengebiet vergleichbare Fachrichtung
  • betriebswirtschaftliche Kenntnisse, insbesondere Projektmanagement etc.
  • Verwaltungskenntnisse
  • Vielfaltskompetenz/Offenheit und Sensibilität im Kontext von Diversity

Wünschenswert

  • Erfahrungen im Veranstaltungsbereich/aus der Eventbranche, ebenso in mietrechtlichen Belangen
  • Netzwerkerfahrungen

Das bieten wir

  • Arbeiten bei einem der drei größten Arbeitgebern der Region mit rund 6.300 Mitarbeitenden
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • flexible Arbeitszeitmodelle (wie bspw. Mobile Arbeit)
  • Jobticket für den ÖPNV
  • ein umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • einen sicheren Arbeitsplatz mit unbefristetem Arbeitsvertrag
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche

Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, wie mobiles Arbeiten. Diese orientieren sich an dienstlichen Belangen sowie den verschiedenen Lebensmodellen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive eines Anschreibens mit Bewerbungsmotivation, eines Lebenslaufes, Zeugnissen und Prüfungs-/Beschäftigungsnachweisen.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation, FB 11/330 – z.H. Herrn Weiß, 52058 Aachen

Weitere Stellenangebote aus diesem Bereich

Soziales und Gesundheit
Bewerbung bis: 09.06.2024

Depotmanager*in (m/w/d)

Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration
Verwaltung und Recht
Bewerbung bis: 09.06.2024

IT-Koordination (m/w/d)

Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration