Bewerbung bis: 08.07.2022

Teamleitung „Wohnungsvermittlung“ (m/w/d)

Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration

Im Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Leitung des Teams „Wohnungsvermittlung/Wohnberechtigungsscheine/Außendienst“(m/w/d) in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Leitung, Personalführung und Personaleinsatzplanung des Teams „Wohnungsvermittlung/Wohnberechtigungsscheine/Außendienst“
  • Organisation und Controlling der teaminternen Arbeitsabläufe und –ergebnisse
  • Koordination der Schnittstelle Außendienst und Wohnungsaufsicht
  • Akquise der Wohnungssuchenden und passgenaue Belegung im Rahmen der Berechtigung (WBS), der Belegungsstruktur sowie interne Koordination mit den zuständigen Sachbearbeiter*innen für Wohnberechtigung und Wohnungsvermittlung
  • Individuelle Beratung in akuten schwierigen sozialen/persönlichen Situationen der Hilfesuchenden mit dem Ziel einer angemessenen Wohnraumversorgung im geförderten Wohnraum
  • Mitwirkung bei der Konzeptionierung von Maßnahmen zur Steigerung des geförderten Wohnungsbaus und –bestandes sowie Beteiligung bei der Entscheidung von Fördervorhaben im (städtischen) Neubau und Bestand
  • Erstellung von wohnungswirtschaftlichen Stellungnahmen und fachbereichsinterne Unterstützung durch Datenerhebung und Information über aktuelle Bedarfslagen im geförderten Wohnungsbau
  • Umfassende nicht fallspezifische Beratung von Bauherren, Vermietern, Mietern und deren Rechtsbeiständen in Bezug auf Wohnungsvermittlung
  • Statistik und Berichtswesen

Das bringen Sie mit

  • die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 1 zweites Einstiegsamt (bisher mittlerer Dienst) für den allgemeinen Verwaltungsdienst, eine abgeschlossene Ausbildung im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r oder den Verwaltungslehrgang I erfolgreich absolviert oder verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement im kommunalen öffentlichen Dienst NRW
  • idealerweise bereits erste Führungserfahrung oder erfolgreiche Teilnahme am städtischen Führungsnachwuchskräfteprogramm „Kompetent Managen“
  • Bereitschaft, das Team mit einem integrativen, kooperativen Führungsstil zu leiten
  • eine selbständige Arbeitsweise und eine rasche Auffassungsgabe
  • soziale Kompetenzen, insbesondere interkulturelle Kompetenzen, Durchsetzungsvermögen und zielorientiertes Verhandlungsgeschick
  • gute Kenntnisse der verwaltungsüblichen Standardsoftware, insbesondere Word und
    Excel
  • Flexibilität, Belastbarkei und Organisationstalent
  • Fähigkeit und Bereitschaft selbstständige Entscheidungen zu treffen

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region mit annähernd 5.800 Beschäftigten
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • flexible Arbeitszeitmodelle (wie bspw. Mobile Arbeit)
  • Jobticket für den ÖPNV
  • ein umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • einen sicheren Arbeitsplatz mit unbefristetem Arbeitsvertrag (bei unbefristeten Stellen)
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden erweiterten Auswahlverfahren zur Feststellung der Führungs-, Sozial- und Methodenkompetenzen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive eines Anschreibens mit Bewerbungsmotivation, eines Lebenslaufes, Zeugnissen und Prüfungs-/Beschäftigungsnachweisen.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal, Organisation, E-Government und Informationstechnologie, FB 11/210 – z.H. Frau Steidler, 52058 Aachen