Bewerbung bis: 14.02.2020

Leitung des Teams „AsylbLG/SGB XII“ (m/w/d)

im Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration

Im Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der
Leitung des Teams „Leistungen nach dem AsylbLG/SGB XII“ (m/w/d)
in Vollzeit befristet für die Dauer einer mutterschutzbedingten Abwesenheit und sich eventuell anschließender Elternzeit zu besetzen.
Der weitere Einsatz nach Ablauf der Krankheitsvertretung würde bedarfsorientiert erfolgen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • verantwortliche Leitung des Teams „Leistungen nach dem AsylbLG/SGB XII“
  • Klärung grundlegender Angelegenheiten in Bezug auf das Team
  • Klärung rechtlicher Angelegenheiten
  • Personaleinsatzplanung in Reaktion auf ständig wechselnde Belastungen
  • Organisation und Kontrolle der Arbeitsabläufe
  • Entscheidung in schwierigen Fällen
  • Kontrolle und Erstellung von Statistiken
  • Bearbeitung von schwierigen bzw. besonders sensiblen Fällen nach dem AsylbLG und dem SGB XII
  • Bearbeitung von Widersprüchen

Das bringen Sie mit

  • Die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (bisher gehobener Dienst) oder einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II und eine der Ausbildung entsprechende Berufserfahrung von mindestens 18 Monaten
  • Sie verfügen idealerweise über Führungserfahrung und sind in der Lage, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen durch einen integrativen und kooperativen Führungsstil zu motivieren und zu überzeugen oder haben das städtische Förderprogramm „Kompetent Managen“ erfolgreich abgeschlossen
  • Selbstständigkeit und Entscheidungskompetenz
  • Die Fähigkeit, sich leicht auf neue Situationen und unterschiedliche Gesprächsteilnehmer einzustellen verbunden mit einem hohen Maß an Verhandlungsgeschick
  • Engagement, Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit
  • Die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen und unter Berücksichtigung abteilungs- und fachbereichsübergreifender Auswirkungen einer sachgerechten Lösung zuzuführen
  • Kenntnisse im Umgang mit der bei der Stadt Aachen eingesetzten Standardsoftware
  • Bereitschaft zur beruflichen Fort- und Weiterbildung

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl gemäß den veröffentlichten Standards in Auswahlverfahren und einem sich anschließenden erweiterten Auswahlverfahren zur Feststellung der Führungs-, Sozial- und Methodenkompetenzen.

Mit der Übertragung der Führungsfunktion ist der Besuch einer Führungsfortbildung (D 300) verbindlich vorgeschrieben.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation FB 11/210 – z.H. Frau Steidler, 52058 Aachen