Bewerbung bis: 30.09.2020

Sachbearbeitung „Förderprogramm DigitalPakt Schule“ (m/w/d)

Fachbereich Kinder, Jugend und Schule

In der Abteilung Schule (FB 45/400) des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Team „Bau, Ausstattung und Schülerfahrtkosten“ die Funktion der
Sachbearbeitung „Förderprogramm DigitalPakt Schule“ (m/w/d)
in Vollzeit befristet bis 30.06.2025 zu besetzen.

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 11 LBesO A NRW bzw. nach Entgeltgruppe 10 TVöD bewertet.

Die Funktion ist zunächst entsprechend der Projektlaufzeit bis 30.06.2025 befristet, es wird jedoch ein unbefristetes Arbeitsverhältnis angestrebt.

Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen befristeter Aufgabenübertragung an Beamt*innen gesonderte Beförderungsrichtlinien gelten.

Erfolgsfaktoren für die kommunale Schullandschaft, in der größtmögliche Chancengleichheit und bestmöglicher Unterricht gewährleistet werden kann, sind zukunftsgerichtet ausgestattete Schulen in allen Schulformen. Ein qualitativ hochwertiges Bildungswesen ist ein wichtiger Standortvorteil für die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit der renommierten Aachener Hochschulen und sichert so auch den Wirtschaftsstandort Aachen.
Erfolgsfaktoren für die kommunale Schullandschaft, in der größtmögliche Chancengleichheit und bestmöglicher Unterricht gewährleistet werden kann, sind zukunftsgerichtet ausgestattete Schulen in den verschiedenen Schulformen. Ein qualitativ hochwertiges Bildungswesen ist ein wichtiger Standortvorteil für die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit der renommierten Aachener Hochschulen und sichert so auch den Wirtschaftsstandort Aachen.
Das Ausstatten der städtischen Schulen mit zukunftsgerichteten Medien sowie das Gewährleisten einer entsprechenden IT-Infrastruktur ist in Zeiten der rasant verlaufenden Digitalisierung eine anspruchsvolle Aufgabe, die u. a. über das Förderprogramm „DigitalPakt Schule“ bewältigt werden muss.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Erarbeiten von förderungsrelevanten Grundlagen und Klären der technischen Bedarfe der Schulen
  • Koordination und Erarbeiten der für die Förderung vorausgesetzten technisch-pädagogischen Einsatzkonzepte
  • Bearbeiten und Abwickeln der Förderanträge
  • Beraten der Schulen sowie Begleiten des operativen Umsetzens der Arbeiten in den Schulen
  • Budgetcontrolling sowie Erstellen von Verwendungsnachweisen
  • Erstellung von Beratungs- und Entscheidungsvorlagen für die politischen Gremien
  • Beschaffung mit und ohne Ausschreibungen
  • Koordination der und Abstimmen mit den intern und extern Beteiligten, u. a. dem technischen Gebäudemanagement, der IT-Abteilung des Fachbereichs Personal und Organisation sowie der regio iT

Das bringen Sie mit

  • Die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt (bisher gehobener Dienst) oder die erfolgreiche Absolvierung des Verwaltungslehrgangs II
  • alternativ verfügen Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/FH, Bachelor) in einem für das Aufgabengebiet relevanten Studiengang, idealerweise in den Bereichen Informatik, Wirtschafts-, oder Verwaltungswissenschaften sowie eine der Ausbildung entsprechende Berufserfahrung von mindestens 18 Monaten
  • Die Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Handeln bis zur Entscheidungsfindung
  • Ein Hohes Maß an Organisationsfähigkeit und Planungsgeschick
  • Durchsetzungsvermögen und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft
  • Eine gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Ein freundliches, kompetentes und sicheres Auftreten
  • Die Befähigung, interdisziplinäre Zusammenhänge zu verstehen und verschiedene Professionen zusammenzubringen.
  • Flexibilität
  • Eine hohe IT-Affinität.

Wünschenswert

  • IT-Kenntnisse, insbesondere in den Bereichen Präsentationstechnik und IT-Infrastruktur
  • Kenntnisse im Haushaltsrecht

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • Jobticket für den ÖPNV
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • eine innovative Fahrzeugflotte

Die Besetzung der Stellen mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation FB 11/210 – z.H. Frau Elyas, 52058 Aachen