Bewerbung bis: 14.07.2020

Teamleitung „Schulsozialarbeit“ (m/w/d)

Fachbereich Kinder, Jugend und Schule

Die Aufgabenerfüllung der Schulsozialarbeit geschieht vor dem gesetzlichen Hintergrund des § 13 SGB VIII sowie des Schulgesetzes NRW und weiterer rechtlicher Vorschriften. Die Schulsozialarbeit ist ein eigenständiges Handlungsfeld der Jugendhilfe, das mit der Schule in formalisierter und institutionalisierter Form kooperiert. Schulsozialarbeit begleitet die Kinder und Jugendlichen während des Prozesses des Erwachsenwerdens. Ihre Aufgabe ist die Unterstützung der Schüler/innen (unter besonderer Berücksichtigung der Benachteiligten und Beeinträchtigten), der Sorgeberechtigten sowie der Lehr- und Fachkräfte am Ort Schule. Dabei arbeiten die Schulsozialarbeiter*innen (m/w/d) nach den Grundsätzen und Methoden der Sozialen Arbeit und übertragen diese auf das System Schule. Ihre Angebote sind sowohl präventiv als auch intervenierend bei konkreten Problemstellungen.

Das kommunale Team Schulsozialarbeit verfügt bisher über 29,5 Vollzeitäquivalente, besetzt mit 38 Schulsozialarbeiter*innen (m/w/d) und einer Schulsozialarbeiterin für Integration. Für die Funktion der Teamleitung (m/w/d) stehen eine Vollzeitstelle sowie eine bereits besetzte weitere halbe Stelle zur Verfügung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Dienst- und Fachaufsicht über einen Teil der Mitarbeiter*innen (m/w/d)des Teams „Schulsozialarbeit“
  • Personalführung, Coaching und Personalentwicklung
  • Einsatzplanung der Schulsozialarbeiter*innen (m/w/d) in Abstimmung mit dem Fachbereich Personal und Organisation
  • Fachverantwortung über die Durchführung kommunaler Schulsozialarbeit an Aachener Schulen
  • Ansprechpartner*in (m/w/d) für Abteilungs- und Fachbereichsleitung zu teambezogenen fachlichen und personellen Angelegenheiten
  • Vertretung des Teams nach außen
  • allgemeine Organisation (bspw. Erstellung von Berichten, Ausschussvorlagen, Statistik etc.)
  • Förderung der Kooperation (z.B. Kooperation mit den Schulsozialarbeiter*innen (m/w/d) im Landesdienst, Aushandlung der schuljahresbezogenen Inhalte der Schulsozialarbeit mit den jeweiligen Schulleitungen und kommunalen Schulsozialarbeiter*innen (m/w/d), Netzwerkarbeit)
  • enge Zusammenarbeit der Teamleitungen Schulsozialarbeit
  • Zusammenarbeit mit den Teams der Fachabteilung Jugend und anderen relevanten Fachabteilungen

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium als Sozialarbeiter*in (m/w/d) bzw. Sozialpädagog*in (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung (Bachelor, Master, Diplom) oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie weisen mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Sozialen Arbeit, vorzugsweise im Tätigkeitsfeld der Jugendhilfe auf.
  • Sie besitzen soziale Kompetenz und stehen für einen kooperativen Führungsstil.
  • Sie zeigen ein hohes Maß an Engagement, Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit.
  • Sie verfügen über Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick.
  • Sie besitzen die Fähigkeit zu konzeptionellem Denken.
  • Sie haben Organisationstalent.
  • Sie sind entscheidungsfreudig und verantwortungsbewusst.
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit der bei der Stadt Aachen eingesetzten Hard- und Software werden vorausgesetzt.

Wünschenswert

  • Führungserfahrung
  • Erfahrung in der Projektarbeit sowie in der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden erweiterten Auswahlverfahren zur Feststellung der Führungs-, Sozial- und Methodenkompetenzen.

Mit der Übertragung der Führungsfunktion ist der Besuch einer Führungsfortbildung (D 300) verbindlich vorgeschrieben.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation FB 11/210 – z.H. Frau Backhaus, 52058 Aachen