Bewerbung bis: 24.07.2022

Ständige Stellvertretung der städt. Kindertageseinrichtung „Weißwasserstraße“ (m/w/d)

im Fachbereich Kinder, Jugend und Schule

Im Fachbereich Kinder, Jugend und Schule ist in der Abteilung „Kitas und Tagespflege“ (FB 45/200) zum nächst möglichen Zeitpunkt die Funktion der ständigen Stellvertretung (m/w/d) der städtischen Tageseinrichtung für Kinder „Weißwasserstraße“ in Vollzeit im Zuge einer Nachbesetzung unbefristet zu besetzen.

Bei der dreigruppigen städtischen Kindertageseinrichtung „Weißwasserstraße“ handelt es sich um ein „Familienzentrum NRW“ im Aufbau, welches neben der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern hinaus vielfältige Angebote zur Unterstützung von Familien im Stadtteil bereithält. Die Einrichtung stellt im Rahmen des Kinderbildungsgesetztes (KiBiz) 53 Plätze in der Gruppenform I (Kinder von 2-6 Jahren), Gruppenform II (Kin-der von 0,4-3 Jahren) und Gruppenform III (Kinder von 3-6 Jahren) zur Verfügung. Das Betreuungskontingent beträgt ausschließlich 45 Stunden pro Woche.

Die Einrichtung liegt im dichtbebauten Stadtteil „Rothe Erde“, gelegen zwischen Innenstadt/“Ostviertel“ und dem Stadtteil Eilendorf. Der Stadtteil ist geprägt von einer umfangreichen Infrastruktur sowie großer kultureller Vielfalt und Diversität. Die Erziehung, Bildung und Betreuung in der Einrichtung orientiert sich an der Annahme, dass Kinder kompetente Akteure ihrer eigenen Entwicklung sind. Pädagogisches Handeln zielt dabei auf die Begleitung und Unterstützung jedes Kindes in seinen individuellen Selbstbildungsprozessen ab.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • In Abstimmung mit der zuständigen Kita-Leitung können Ihre Aufgabenschwerpunkte folgende Aufgaben umfassen:
  • Begleitung und Förderung der Kinder in ihrer Gesamtentwicklung
  • Entwicklung und Umsetzung zielgruppengerechter pädagogischer Angebote in enger Zusammenarbeit mit weiterem pädagogischen Personal
  • Koordination der Arbeit der Mitarbeiter*innen (m/w/d), Einarbeitung neuer Mitarbeiter*innen (m/w/d), sowie Mitwirkung bei Teamentwicklung in Absprache mit der Kita-Leitung (m/w/d)
  • Aufgaben im Rahmen der Ausbildung in der Einrichtung, insbesondere Bereitschaft zur Übernahme eigener Anleitungstätigkeiten
  • Mitwirkung bei der städtischen Budgetverwaltung und Verwaltung von Geldern in der Kita
  • Durchführung von und Mitwirkung bei verwaltungstechnischen Aufgaben, insbesondere Datenpflege wie z.B. KiTa-Portal, KiBiz.web usw.
  • Übernahme von Verantwortung für die gesamte Einrichtung im Hinblick auf Sicherheit, Hygieneverordnung, Instandhaltung usw.
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von bestehenden und bei neuen Konzepten, sowie deren Implementierung
  • Beratung und Anleitung des eingesetzten Personals in pädagogischen Fragen
  • Unterstützung der Kita-Leitung (m/w/d) bei der Umsetzung des Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrags der Einrichtung
  • Elternarbeit in Abstimmung mit der Kita-Leitung (m/w/d)
  • Kooperation mit Institutionen im Sozialraum
  • Mitwirkung bei der Vertretung der Tageseinrichtung nach außen
  • Unterstützung der Kita-Leitung (m/w/d) bei der Umsetzung der Randzeitenbetreuung

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über einen Berufsabschluss als Erzieher*in (m/w/d), Heilpädagog*in (m/w/d), Heilerziehungspfleger*in (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Sie weisen bereits mehrjährige Berufserfahrung im Tätigkeitsfeld einer*eines Erzieher*in (m/w/d) oder in einer vergleichbaren Fachrichtung auf und verfügen über Führungsinteresse
  • Sie sind in der Lage, Mitarbeiter*innen (m/w/d) durch einen integrativen, kooperativen und wertschätzenden Führungsstil zu motivieren und zu überzeugen
  • Sie arbeiten team- und kundenorientiert
  • Sie zeigen ein hohes Maß an Engagement, Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit und verfügen über Konflikt- und Krisenbewältigungsstrategien
  • Sie sind sicher in der Gesprächsführung und verfügen über Einfühlungsvermögen und diplomatisches Geschick
  • Sie besitzen Fähigkeiten im Hinblick auf konzeptionelle Arbeit mit dem Team
  • Sie bringen die Bereitschaft mit, sich mit den erforderlichen Verwaltungsthemen und IT-Aufgaben auseinanderzusetzen

Wünschenswert

  • Kenntnisse und Erfahrungen mit der bei der Stadt Aachen eingesetzten Hard- und Software, alternativ sind Sie bereit sich entsprechende Fähigkeiten durch Fort- und Weiterbildung anzueignen

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region mit rund 6.000 Beschäftigten
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • flexible Arbeitszeitmodelle (wie bspw. Mobile Arbeit)
  • Jobticket für den ÖPNV
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
  • sicheren Arbeitsplatz mit unbefristetem Arbeitsvertrag
  • Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl gemäß den veröffentlichten Standards in Auswahlverfahren und einem sich anschließenden erweiterten Auswahlverfahren zur Feststellung der Führungs-, Sozial- und Methodenkompetenzen.

Mit der Übertragung der Führungsfunktion ist der Besuch einer Führungsfortbildung (D 300) verbindlich vorgeschrieben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive eines Anschreibens mit Bewerbungsmotivation, eines Lebenslaufes, Zeugnissen und Prüfungs-/Beschäftigungsnachweisen.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation FB 11/210 – z.H. Fr. Offermann, 52058 Aachen

Weitere Stellenangebote aus diesem Bereich