Bewerbung bis: 24.07.2022

„Teamleitung Kindertagesstätten“ (m/w/d)

Fachbereich Kinder, Jugend und Schule

Im Fachbereich Kinder, Jugend und Schule sind in der Abteilung „Kitas und Tagespflege“ (FB 45/200) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Funktion der „Teamleitung Kindertagesstätten“ in Teilzeit mit einem Stundenanteil von 28,5 Stunden zunächst befristete im Rahmen einer Elternzeitvertretung zu besetzen. Eine dauerhafte Beschäftigung wird jedoch angestrebt.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Dienst- und Fachaufsicht über die zugewiesenen Leitungen der städtischen Kindertagesstätten (Kitas)
  • Initiierung, Konzeptionierung, Strukturierung sowie Steuerung und Koordination der Arbeitsprozesse und Aufgaben – auch auf Grundlage der gesetzlichen Vorgaben (Kinderbildungsgesetzt, Sozialgesetzbuch – Achtes Buch) der unterstellten Kita-Teams in Abstimmung mit der Sachgebietsleitung (z.B. hinsichtlich Familienzentren, Fremdsprachen in Kitas, Sprachförderung, Ausbau der U3- und integrativen Plätze)
  • Beratung zu Fachthemen wie Tagespflege, Sprache, Inklusion o.ä. sowie fachliche Beratung der pädagogischen Fachkräfte
  • Beratung freier Träger hinsichtlich der Kita-Bedarfsplanung, Platzzahlen, Aus-/Umbau o.ä.
  • Mitwirkung bei der Personaleinsatzplanung sowie der Personalentwicklung (u.a. Weiterentwicklung des Fortbildungskonzeptes) in Zusammenarbeit mit den Personaleinsatzplaner*innen und dem Fachbereich Personal, Organisation, E-Government und Informationstechnologie
  • Mitwirkung bei der Fortentwicklung des Übergangsmanagements Kita und Grundschule
  • Mitwirkung im Rahmen der integrierten Jugendhilfe- und Schulentwicklungsplanung
  • Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule (Finanzmanagement, Planung und Service, Jugend, Schule) sowie anderen relevanten Fachbereichen (u.a. FB 11, E 26, usw.)
  • Zusammenarbeit mit der Unteren Schulaufsichtsbörde und dem Gesundheitsamt der Städteregion sowie dem Landesjugendamt
  • Sicherstellung einer bedarfsgerechten Finanzierung der Kitas unter dem Blickwinkel pädagogischer Aspekte und Notwendigkeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit

Das bringen Sie mit

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) als Sozialarbeiter*in (m/w/d) bzw. Sozialpädagog*in (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung oder einer anderen pädagogisch geprägten Fachrichtung
  • mehrjährige, d.h. mindestens zweijährige Berufserfahrung als Leitung (m/w/d) einer Tageseinrichtung für Kinder oder als Koordinator*in (m/w/d) einer OGS oder in einer vergleichbaren Einrichtung
  • die Fähigkeit Mitarbeiter*innen (m/w/d) durch einen integrativen, kooperativen und wertschätzenden Führungsstil zu motivieren und zu überzeugen
  • Engagement, Flexibilität, Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit, eine hohe Beratungskompetenz und Moderationserfahrung
  • Organisations-, Planungs- und Verhandlungsgeschick
  • die Fähigkeit konzeptionell zu arbeiten sowie Veränderungsprozesse konstruktiv und überzeugend zu initiieren und zu begleiten
  • Entscheidungsfreude und Verantwortungsbewusstsein
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit der bei der Stadt Aachen eingesetzten Hard- und Software

Wünschenswert

  • Fachkompetenz und Praxiserfahrung in der frühkindlichen Bildung
  • Kenntnisse aus den Bereichen Personal, Organisation und Finanzen sowie über die Strukturen im Bereich der Kindertagesstätten

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region mit rund 6.000 Beschäftigten
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • flexible Arbeitszeitmodelle (wie bspw. Mobile Arbeit)
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • ein umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine Besetzung im Rahmen der Sollarbeitszeit (28,5 Stunden) sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden erweiterten Auswahlverfahren zur Feststellung der Führungs-, Sozial- und Methodenkompetenzen.

Mit der Übertragung der Führungsfunktion ist der Besuch einer Führungsfortbildung (D 300) verbindlich vorgeschrieben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive eines Anschreibens mit Bewerbungsmotivation, eines Lebenslaufes, Zeugnissen und Prüfungs-/Beschäftigungsnachweisen.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal und Organisation FB 11/210 – z.H. Frau Meertens, 52058 Aachen