Bewerbung bis: 26.04.2021

Teamleitung „Betriebskostenförderung“ (m/w/d)

Fachbereich Kinder, Jugend und Schule

In der Abteilung „Finanzmanagement, Planung und Service“ ist im Sachgebiet „Finanzen“ als eine von drei Teamleitungen die Teamleitung für die Betriebskostenförderung neu zu besetzten.

Aachen ist familienfreundliche Wissenschaftsstadt und attraktiver Wirtschaftsstandort. Da die Lebensqualität und Zukunftsfähigkeit in einer Kommune besonders von ihren guten Bildungs-und Betreuungsangeboten abhängig ist, sind frühe Bildung und passgenaue Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu einem wichtigen Standortfaktor geworden.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Leitung des Teams FB45/110.020 mit vier Mitarbeitenden
  • Betriebskostenförderung der Kindertagesstätten für Kinder der Stadt Aachen nach dem Kinderbildungsgesetz [KiBiz] und angrenzender Gesetzgebung (u.a. Bewilligung u. Abrechnung des kommunalen Zuschusses, Beantragung u. Abrechnung unterschiedlicher Landeszuschüsse, Erstellung der Verwendungsnachweisungen, Hochrechnungen des Finanzbedarfs für die aktuelle und mittelfristige Kita-Bedarfs- sowie Personalplanung, Beratung in Finanzierungsfragen, förderrechtl. Umsetzung der BTHG Förderung inkl. Vertragsmanagement)
  • Betriebskostenförderung für die Betreuung von Kindern- und Jugendlichen im schulischen Ganztag (u.a. Beantragung u. Abrechnung der Landesmittel, Bewilligung, Bewirtschaftung u. Abrechnung der städtischen Zuschüsse/Zuweisungen, Vertragswesen, Organisation u. Aufbau der weitergehenden Kommunalisierung von Schulfinanzangelegenheiten, Entwicklung von Finanzierungs-Förderkonzepten)
  • Initiierung, Steuerung und Koordination der gesamten Arbeitsprozesse und Aufgaben des Teams in Abstimmung mit der Sachgebietsleitung und in enger Zusammenarbeit mit den Abteilungen 45/200 und 45/400 sowie der Teams Planung (45/100.010) und Finanzen (45/110.010)
  • Budgetverantwortung für das Team Betriebskosten
  • laufende Beratung freier Träger im Rahmen KiBiz und Ansprechpartner für die Fachabteilung im Haus
  • Vertretung der Stadt in regionalen und überregionalen Arbeitsgruppen

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt (bisher gehobener Dienst) für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder die erfolgreiche Absolvierung des Verwaltungslehrgangs II oder einen vergleichbaren Studienabschluss (z.B. Diplom-Finanzwirt*in (m/w/d) bei der Finanzverwaltung, Diplom-Rechtspfleger*in (m/w/d) im Justizdienst, Bachelor oder Diplom im Bereich Verwaltungsmanagement).
  • Alternativ verfügen Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) aus den Bereichen Verwaltungswissenschaften (z.B. Rechtspflege oder 1. Staatsexamen), BWL oder einer vergleichbaren Fachrichtung.
  • Sie fühlen sich in der Lage, Mitarbeiter*innen durch einen integrativen und kooperativen Führungsstil zu motivieren und zu überzeugen.
  • Sie bringen die Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten, Organisationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick mit.
  • Aufgrund Ihrer Auffassungsgabe sind Sie in der Lage komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen und in Wort, Schrift und Bild leicht verständlich wiederzugeben.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Eigeninitiative, Verantwortungsbereitschaft und Flexibilität.
  • Sie sind sehr kommunikations- und kooperationsfähig und weisen eine hohe Teamfähigkeit auf.
  • Sie beherrschen MS-Office, insbesondere Excel und Power Point.

Wünschenswert

  • Führungserfahrung oder abgeschlossene oder laufende Teilnahme an dem städtischen Führungskräftenachwuchsprogramm „Kompetent Managen“ oder alternativ Erfahrung im Projektmanagement
  • Kenntnisse im Bereich des Haushaltsrechtes und des Neuen Kommunalen Finanzmanagement

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • Jobticket für den ÖPNV
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden erweiterten Auswahlverfahren zur Feststellung der Führungs-, Sozial- und Methodenkompetenzen.

Mit der Übertragung der Führungsfunktion ist der Besuch einer Führungsfortbildung (D 300) verbindlich vorgeschrieben.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal, Organisation, E-Government und Informationstechnologie FB 11/210 – z.H. Frau Backhaus, 52058 Aachen