Bewerbung bis: 10.03.2021

Teamleitung „Verwaltung“ (m/w/d)

Fachbereich Feuerwehr und Rettungsdienst

Im Fachbereich Feuerwehr und Rettungsdienst, Abteilung „Verwaltung und Technik“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Teamleitung „Verwaltung“ (m/w/d)
in Vollzeit und auf Dauer zu besetzen.

Die Stelle ist nach BesGr. A 11 Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt LBesO A NRW bzw. Entgeltgruppe 10 TVöD bewertet.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Leitung des Teams Verwaltung mit derzeit 11 Mitarbeitern*innen in den Aufgabenbereichen:
    – Haushalt/Finanzen Fachbereich Feuerwehr incl. Gebührenbedarfsberechnung/ Kostenkalkulation und Erstellung Betriebskostenabrechnung für die Produkte Notfallrettung, Leitstelle und Werkfeuerwehr UKA
    – Versicherungsangelegenheiten/Schadenersatzangelegenheiten
    – Buchungsstelle
    – Beschaffungen/Ausschreibungsverfahren
    – Erhebung von Kostenersatz nach BHKG
    – Gebührenabrechnung nach dem RettG
  • Katastrophenschutz/Abwehr von Großschadensereignissen:
    – Betreuung Einsatzeinheiten – Kooperation mit Hilfsorganisationen (DRK, JUH, MHD); Planung und Genehmigung von Einsätzen, Überwachung Ausbildungsstand und Ausstattung der Helfer*innen etc.
    – Bundeshaushalt einschl. Versicherungsangelegenheiten
    – Verwaltung von Bundes- und Landesfahrzeugen
    – Realisierung von Landeskonzepten incl. Geschäftsführung und Mitarbeit in Arbeitskreisen
    – Städt. Haushaltsangelegenheiten: Zuschüsse an Hilfsorganisationen;
  • Genehmigungsverfahren für Private Krankentransportunternehmen gem. § 17 RettG NRW
  • Leitung, Koordination und Steuerung der Tätigkeiten der Personenauskunftsstelle (PASS) gem. § 38 BHKG
  • Widerspruchssachbearbeitung als eigenständige Widerspruchsbehörde für Gebührenbescheides des Rettungsdienstes; Sachbearbeitung in Klagefällen (Kostenfestsetzungsbescheide) in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Recht und Versicherung

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt für den allgemeinen Verwaltungsdienst oder die erfolgreiche Absolvierung des Angestelltenlehrgangs II und eine entsprechende Berufserfahrung von 18 Monaten
  • oder einen gleichwertigen Abschluss (z.B. Studienabschluss
    Verwaltungsmanagement) und eine dem Abschluss entsprechende
    Berufserfahrung im Umfang von mindestens 18 Monaten
  • Alternativ verfügen Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Diplom FH) in einer für den Tätigkeitsbereich einschlägigen Fachrichtung (z.B. Rechtswissenschaften, Verwaltungswissenschaften oder Betriebswirtschaftslehre) und entsprechende Berufserfahrung von mindestens 18 Monaten
  • Idealerweise verfügen Sie bereits über Führungserfahrung oder haben am städtischen Führungsnachwuchskräfteprogramm „Kompetent Managen“ teilgenommen
  • Sie besitzen gute kommunikative Fähigkeiten und verfügen über ein hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Sie haben die Bereitschaft zum vertrauensvollen und respektvollen Umgang mit dem Personal der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr und der Hilfsorganisationen
  • Sie sind belastbar und auch unter Stress in der Lage, schnell und zielgerichtet Entscheidungen zu treffen
  • Sie sind flexibel und bereit, gelegentlich auch außerhalb des Gleitzeitrahmens zu arbeiten, insbesondere bei Großschadensereignissen oder im Rahmen der Tätigkeit für die PASS
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse im Umgang mit der bei der Stadt Aachen eingesetzten Standardsoftware

Das bieten wir

  • Arbeiten bei der zweitgrößten Arbeitgeberin der Region
  • Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
  • respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle
  • eine innovative Fahrzeugflotte
  • Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist. Die jeweiligen Arbeitszeiten für Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit der Fachbereichsleitung festzulegen.

Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden erweiterten Auswahlverfahren zur Feststellung der Führungs-, Sozial- und Methodenkompetenzen.

Mit der Übertragung der Führungsfunktion ist der Besuch einer Führungsfortbildung (D 300) verbindlich vorgeschrieben.

Anhänge

Nutzen Sie unsere Online-Bewerbung. In Ausnahmefällen können Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen:
Stadt Aachen, Fachbereich Personal, Organisation, E-Government und Informationstechnologie, FB 11/210 – z.H. Herrn Hambloch, 52058 Aachen

Weitere Stellenangebote aus diesem Bereich